Weihnachts-Buch-Aktion der Mayerschen

Weihnachtspäckchen für das Ev. Kinderheim

Mitglieder des Fördervereins der Stadtbibliothek brachten die ABC-Lesebeutel zu den Schülern der Barbaraschule.
Lesen macht schlau und bereitet Freude. Foto: Carola Quickels

Die Mayersche Buchhandlung ruft dazu auf, Familien zu unterstützen, denen das nötige Geld fehlt, um ihren Kindern zu Weihnachten Geschenke zu machen - zum Beispiel ein Buch. Darum können alle Besucher der Mayerschen auf der Bahnhofstraße sich an dem Projekt - Bücher können die Welt verändern – Mach mit! - beteiligen: mit einer Buchspende, egal ob neu oder noch gut erhalten.

Gebraucht werden Bücher für Jungen und Mädchen aller Altersklassen. Das können neue, oder auch neuwertige gebrauchte Bücher sein, für die die eigenen Kinder vielleicht schon zu alt geworden sind. Nach Möglichkeit gerne in neuer Rechtschreibung, da erfahrungsgemäß viele Spenden bei Schulkindern ankommen. Die Mayersche sammelt diese Bücher und wird sie zu Weihnachten an das Ev. Kinderheim – Jugendhilfe Herne & Wanne-Eickel gGmbH verschenken.

Es ist der Mayerschen ein Anliegen, sich neben dem täglichen Geschäft auch sozial zu engagieren. „Unterstützten Sie uns mit einem Kinder- oder Jugendbuch und bringen es in die Buchhandlung. Dort bekommen Sie auch eine Grußkarte, mit der sie – wenn Sie das möchten – einen ganz persönlichen Gruß an das zu beschenkende Kind richten können“, wünscht sich Dr. Hartmut Falter, Geschäftsführer der Mayerschen.