Wahlhelfer für die Bundestagswahl gesucht

Stimmabgabe.
Wahlhelfer gesucht. Foto: Wolfgang Quickels

„Die Stadt Herne für Bundestagswahl am Sonntag, 26. September 2021, noch 100 Wahlhelfer*innen“, heißt es in einer Pressemeldung der Wirtschaftförderung von Donnerstag (2.9.2021). Das Ehrenamt als Wahlhelfer kann jede Person übernehmen, die auch wählen darf.

Insgesamt werden 1.200 Helfer benötigt, um die Wahlen in 82 Wahlräumen und 27 Briefwahlräumen durchzuführen. Wahlhelfer unterstützen die Wahl als Team (dem Wahlvorstand) von bis zu zehn Personen in einem Wahlraum.

Aufgabe der Wahlvorstände ist es, im Wahlraum die Stimmzettel an die Wähler auszugeben, die Stimmabgabevermerke im Wählerverzeichnis einzutragen und insgesamt für einen geordneten Ablauf der Wahl im Wahlraum zu sorgen. Ab 18 Uhr, wenn die eigentliche Wahl abgeschlossen ist, zählt das Team die abgegebenen Stimmen aus.

Auch die per Briefwahl abgegebenen Stimmen werden am Wahltag von Briefwahlvorständen ausgezählt. Dies geschieht in den Räumen der Gesamtschule Wanne-Eickel, Stöckstraße 41, 44649 Herne.

Bei Interesse als Unterstützer wenden Sie Wer an diesem Amt Interesse hat, der wendet sich bitte an das Team Wahlen unter Tel 0 23 23 / 16 - 16 09. Dort werden weitere Fragen beantwortet.

Für die Meldung kann das PDF-Formular genutzt werden und ausgefüllt an: wahlen@herne.de geschickt werden.

Quelle: