Vortrag in der Sternwarte

Zur Enstehung des Mondes

Vollmond.
Vollmond. Foto: Wolfgang Quickels

Die Astronomische Arbeitsgemeinschaft Wanne-Eickel / Herne e.V. lädt am Mittwoch, 13. November 2019, 20 Uhr, ein zum Vortrag mit dem Thema: Theorien zur Entstehung des Mondes. Referentin: Prof. Dr. Susanne Hüttemeister, Planetarium und Ruhr-Universität Bochum.

Wie ist der Mond an den Himmel gekommen? Dazu hat es schon lange vor den Apollo-Missionen zahlreiche Theorien gegeben. Einige vermuteten, dass der Mond sich von der Erde abgespalten habe, oder dass er - ganz im Gegenteil - als völlig unabhängiger Körper von ihr eingefangen wurde.

Inzwischen gilt ein streifender Impakt eines etwa marsgroßen Körpers als das Standardszenario, das viele Eigenschaften des Mondgesteins erklären kann. Aber ist damit alles klar? Es stellt sich heraus, dass die Entstehung des Mondes immer noch viele Rätsel aufgibt.

Die Vorträge werden in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule der Stadt Herne durchgeführt. Bei klarem Wetter kann anschließend mit den Teleskopen der Sternwarte beobachtet werden

November
13
Mittwoch
Mittwoch, 13. November 2019, um 20 Uhr Sternwarte und Planetarium , Am Böckenbusch 2a , 44652 Herne Eine Anmeldung bei der VHS ist nicht notwendig. Der Kostenbeitrag beträgt 6 Euro (ermäßigt 4) und ist an der Abendkasse zu entrichten.
Quelle: