halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Präsentieren die neuen Wanner Spezialitäten in den Räumen von Insert Coins an der Hauptstraße: (vorne) Ingo Behlau, Vorsitzender Insert Coins, (hinten, v.li.) Holger Wennrich (Geschäftsführer Stadtmarketing) und Tina Dzierla (Projektleiterin Stadtmarketing).

37 Kultthemen werden auf 84 Seiten vorgestellt

Vierte Ausgabe der Wanner Spezialitäten

Bald könnte man schon ein Buch draus machen. Die Broschüre der Wanner Spezialitäten, mittlerweile die vierte Ausgabe, wächst und wächst. Das Stadtmarketing Herne hat nun bereits 37 verschiedene Kultthemen auf 84 Seiten zusammengestellt. Zusätzlich gibt es sechs neue Imagefilme, die nach und nach veröffentlicht werden. Damit entdecken auch noch Ur-Wanner neues in ihrem „Kiez“, wie es mittlerweile häufig genannt wird.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Das sieht auch der Geschäftsführer vom Stadtmarketing, Holger Wennrich, so. „Wanne ist Kult“, fasst er kurz zusammen. „Auch wenn es gar nicht so viele Angebote in Wanne gibt, ist es unsere Aufgabe, die wenigen guten Angebote vorzustellen und bekannter zu machen.“

Weitere Rückmeldungen und Vorschläge erwünscht

Vom Erfolg der Broschüre sei er selbst überrascht, mittlerweile werden noch 4.000 gedruckte Exemplare in den verschiedenen Geschäften, Restaurants, Freizeitangeboten und mehr ausgelegt, dazu kommen noch einige in öffentlichen Gebäuden und im hauseigenen Ticketshop. „Alle Auflagen wurden uns bisher förmlich aus den Händen gerissen“, schildert die beim Stadtmarketing zuständige Projektleiterin Tina Dzierla. „Wir freuen uns weiterhin über Rückmeldungen und sind gespannt auf Vorschläge zu den Wanner Spezialitäten.“

So sieht die neue Broschüre der Wanner Spezialitäten aus.

Schon während der aktuellen Ausgaben werden neue Ideen gesammelt. „Das ist auch gut so, daher ist unser Appell: Weiter so und gerne weiter daran beteiligen“, ergänzt Dzierla. „Wir wollen die Besonderheiten einfangen.“ Naturgemäß wird alles überprüft und getestet, bevor es dann eine „Spezialität“ wird. Erst am Donnerstag (11.5.2023) wurde die zweite Staffel der Herner Spezialitäten vorgestellt (halloherne berichtete).

Große Auswahl an Video- und Automatenspielen

Doch zurück in den Westen von Herne. An der Hauptstraße 274, im KHaus, ist der Verein Insert Coins beheimatet - dort wurde die neue Ausgabe der „Wanner Spezialitäten“ vorgestellt. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Video- und Automatenspiele für nachfolgende Generationen zu erhalten und die Begeisterung für nostalgisch aufgeladene Spiele zu wecken (halloherne berichtete). Im Normalfall geht das an jedem dritten Samstag im Monat, zwei Mal vier Stunden lang.

Bei Insert Coins stehen alte und neue Spielautomaten, Flipper, Shooter, Racer, Konsolen und Computer zum Spielen zur Verfügung.

„Wir haben mittlerweile ein bundesweites Einzugsgebiet von Besuchern, dazu auch welche aus den Niederlanden, Belgien oder Tschechien“, berichtet Ingo Behlau, erster Vorsitzender des Vereins. „Wir sind in der dritten Location angekommen und haben mittlerweile knapp 45 Flipper, 80 Video-Automaten und weitere elektronische Geräte. Bei uns können Konsolen und Retro-PCs gezockt werden und als ein Highlight haben wir die bekannte 'Mario Kart-Wall'“.

Sehr zufrieden mit Wanne

Über den aktuellen Standort kann er nur schwärmen: „Wir freuen uns, in Wanne zu sein und sind hier gut aufgenommen worden. Mit den Besuchern bewegen wir uns zusammen weg vom Keller, hin zu einer ernstzunehmenden Kulturstätte.“ 91 Mitglieder gibt es aktuell, fast allen gehören ein oder mehrere Arcadeautomaten, die dann dem Verein und den Gästen zur Verfügung gestellt werden.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Dafür gab es dann nun auch einen neuen Imagefilm, wie gewohnt eine bis zwei Minuten lang. Die weiteren neuen Filme zeigen die Alte Drogerie Meinken mit Brennerei Eicker und Callen, das Autowaschcenter Klaeser, die Metzgerei Alican, Polnische Genüsse und Wanne Kreativ. Sie sind auf dem YouTube-Kanal des Stadtmarketings zu finden.

Im Heft werden unter anderem auch die Kornbrennerei Eicker & Callen vorgestellt.
Freitag, 19. Mai 2023 | Autor: Marcel Gruteser