halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Ein 32-jähriger Mann aus Herner wurde schwer verletzt bei einem Verkehrsunfall in Bochum. (Symbolbild).

32-jähriger aus Herner wird schwer verletzt

Schwerer Verkehrsunfall in Bochum

Bei einem Verkehrsunfall am Samstag (9.9.2023, gegen 15:15 Uhr) in Bochum-Langendreer ist ein 32-jähriger Mann schwer verletzt worden. Nach bisherigem Kenntnisstand befuhr eine 19-jährige Frau aus Recklinghausen mit ihrem Pkw die Mansfelder Straße in Richtung Ümminger See.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Bei dem Versuch, die Ümminger Straße zu passieren, um ihre Fahrt auf der Industriestraße fortzusetzen, kollidierte die 19-Jährige mit dem Pkw eines 32-jährigen Mannes aus Herne, welcher zu diesem Zeitpunkt die vorfahrtberechtigte Ümminger Straße in Richtung Unterstraße befuhr.

Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der 32-jährige Herner wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er per Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die 19-jährige Recklinghäuserin blieb unverletzt.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Zwecks Unfallaufnahme wurde die Industriestraße in Fahrtrichtung Ümminger See bis 16:20 Uhr gesperrt. Der Fahrzeugverkehr wurde abgeleitet. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sonntag, 10. September 2023 | Quelle: Polizei Bochum