halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Schulaufführung BE-LONGING in der Realschule Crange: Szene aus dem Sklavengefängnis.

in der Realschule Crange

Schulaufführung 'BE-LONGING'

Des Cactus Junges Theater Münster gastierte am Donnerstag (6.6.2024) in der Realschule Crange. Rund 200 Schüler der 9. und 10. Klassen sahen sich die Aufführung des zwei Personen Stücks an. Mit den Schauspielern Gifty Claresa Wiafe und Emmanuel Edoror verdeutlichte das Stück auf vielfältige Weise unterschiedliche Themen, wie Rassismus, Kolonialismus, den Sklavenhandel, das Rollenverständnis von Frau und Mann, kulturelle Identität, Flucht und Migration, Gegenwart und Zukunft Afrikas.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Das Publikum folgte sehr konzentriert der 80-minütigen Aufführung. „Besondern aufwühlend wurde im Stück der Besuch eines ehemaligen Sklavengefängnis in Cape Coast in Ghana geschildert, wo Menschen unter den erbärmlichsten Bedingungen zusammengepfercht wurden bis zur Überfahrt nach Amerika“, so Organisator Markus Heißler.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Entspannung für den Kopf lieferten die toll choreographierten Tanzszenen. Nach der Aufführung gab es noch zahlreiche Fragen an Gifty und Emmanuel sowie an die Regisseurin Barbara Kemmler. Das beeindruckende Theaterstück war Teil der Veranstaltungsreihe „Koloniale Kontinuitäten überwinden“ des Eine Welt Zentrums des Ev. Kirchenkreises Herne und wurde von der LWL-Kulturstiftung über das Eine Welt Netz NRW gefördert.

Freitag, 7. Juni 2024 | Quelle: Markus Heißler