Riccardo Doppio präsentiert: La Dolce Vita

Concerto di Natale

Riccardo Doppio.
Riccardo Doppio. Foto: Carola Quickels

Italienische Dolce Vita und besinnliche Weihnachtsstimmung. Seit fünf Jahren lädt Riccardo Doppio zu Weihnachtskonzerten der etwas anderen Art ein. Drei Konzerte pro Weihnachtszeit organisiert der in Gelsenkirchen aufgewachsene italienische Musiker in jedem Jahr und die sind für viele Menschen mittlerweile zum festen Termin geworden sind. Die Konzerte finden jeweils in drei unterschiedlichen Kirchen statt, viele Songtexte sind italienisch, die Musiker mit denen Doppio das Konzert bestreitet - aus aller Herren Länder. Am Donnerstag, 7. Dezember 2017, beginnt das Konzert der Dezember-Stimmung um 20 Uhr in der Lutherkirche, Unser-Fritz-Straße 26.

Doppio heißt ins Deutsche übersetzt doppelt. "Ja", sagte Riccardo Doppio beim Redaktionsbesuch am Freitag (3.11.2017) verschmitzt, "ich bin der doppelte Richard." Genauso steht er auch auf der Bühne und führt durch das Programm: mit viel Charme und Witz. Doch nicht nur dadurch glänzt Doppio. Seine professionelle Musikalität weist eine enorme Bandbreite auf. Er kann sowohl rockige als auch leise Töne, er kann Klassik, aber auch die typisch italienische Schmalzlocke ist ihm nicht fremd. "Bei dem Concerto 2017 werde ich mich diesmal allerdings auf die klassiche Komponente verlegen", verriet er.

Concerto di natale cats.
Concerto di Natale cats. Foto: Jörg Lippmeyer

Die Kirchen erleuchten im Kerzenschein und Doppio und seine Musikerfreunde lassen Lieder aus vielen Genres erklingen: von Soul zu Weihnachtsliedern, von Gospel zu Pop über Rap und zu Jazz, von Rock und Lyrik und dazu die Klänge des - für viele Musikliebhaber - weltbesten Flamenco-Gitarristen Rafael Cortes. Der mit seiner technischen Brillanz und seiner musikalischen Sensibilität die traditionelle Musik Andalusiens in die Kirchen holt. Es sind in jedem Jahr Konzerte der gefühlvollen Stimmung und des festlichen Miteinanders. Gemeinsam mit Rafael Cortes und seinem Sohn Fali, mit Dante Thomas (Miss California) und Randolph Rose (Superstar aus den 70 Jahren), mit Giovanni Costello (the Voice of Germany) und Baptiste Pawlik (Virtuose auf der Geige), Fresh and Fun (Michele Zangari und Alberto di Febo) und dem einen oder anderen Überraschungs-Künstler, gestaltet Doppio ein einzigartiges musikalisches Erlebnis.

Mit seinem Concerto di Natale begeisterte Riccardo Doppio in den vergangenen Jahren selbst das als eher zurückhaltend bekannte Hamburger Publikum. Und da Weihnachten das Fest der Liebe ist, nutzt Doppio die Konzerte auch, um auf Wohltätigkeitsprojekte hinzuweisen und Spenden zu sammeln.

Um diesen Abenden einen feierlichen Rahmen zu geben, findet das Concerto di Natale jeweils in ausgewählten Kirchen in NRW statt:

Donnerstag, 7. Dezember 2017 in der Lutherkirche, Wanne Eickel.

Mittwoch, 13. Dezember 2017 in Essen Werden.

Freitag, 15. Dezember 2017 in der Alte Kirche, Essen-Altenessen.

Einlass ist jeweils ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr, Ende: circa 22.30 Uhr. Einzelkarten sind ab sofort zum Vorverkaufspreis von 24 Euro unter dieser E-Mail erhältlich.