'Museumsnacht' ABGESAGT

Dr. Doreen Mölders ist seit Jahresbeginn 2019 neue Leiterin des Westfälischen Archäologiemuseums in Herne (NW). Aufnahme vom Montag (14.01.2019).
Dr. Doreen Mölders Leiterin des Westfälischen Archäologiemuseums in Herne. Foto: Stefan Kuhn

Die Museumsnacht am Freitag, 27. März 2020, im Museum für Archäologie in Herne wird abgesagt. Grund sind die aktuellen Entwicklungen im Zuge der Corona-Epidemie. Das Museum wird zu gewohnten Zeiten für das Publikum schließen, und es wird kein besonderes Programm geben. Allerdings bleibt der Eintritt für alle Besucherinnen an diesem Tag frei. Alternativ wird das für die Museumsnacht entwickelte Programm wahrscheinlich am letzten Tag der Sonderausstellung, am 10. Mai, stattfinden.

Die Leiterin des LWL-Museums für Archäologie, Dr. Doreen Mölders, begründet die Absage der Museumsnacht: „Wir erwarten zur Museumsnacht mehr als 1.000 Besucher. Es wäre bei der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionen unserem Publikum gegenüber unverantwortlich, die Veranstaltung wie geplant im März durchzuführen. Unsere aktuelle Sonderausstellung zur Kulturgeschichte der Pest zeigt, wie wichtig es ist, empfohlene Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten, um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.“

März
27
Freitag
Freitag, 27. März 2020, um 18 Uhr LWL-Museum für Archäologie , Europaplatz 1 , 44623 Herne
Quelle: