Meisterliche Verstärkung für den Herner EV

Richard 'Richie' Mueller wechselt zum Gysenberg

Freuen sich sehr über den Neuzugang: HEV-Geschäftsführer Jürgen Schubert (links) und Coach Danny Albrecht (rechts) mit dem neuen Stürmer Richie Mueller (Mitte).
Freuen sich sehr über den Neuzugang: HEV-Geschäftsführer Jürgen Schubert (links) und Coach Danny Albrecht (rechts) mit dem neuen Stürmer Richie Mueller (Mitte). Foto: Herner EV

Dreimal Deutscher Meister, einmal Meister der DEL2, Top-Torschütze der DEL2 und Top-Scorer der DEL2 - das ist die Vita von Richard Mueller. Der Stürmer streift sich ab sofort das Grün-Weiß-Rote Trikot des Herner EV über, schreibt der Verein in einer Mitteilung vom Dienstag (27.10.2020). „Diese Unterstützung wird uns noch mal ganz weit nach vorne bringen“, freut sich HEV-Coach Danny Albrecht.

Der 38-jährige kommt auf drei Meistertitel mit den Eisbären Berlin und auf eine DEL2-Meisterschaft mit den Löwen Frankfurt, die er gemeinsam mit Nils Liesegang erspielte. „Richie“ Mueller war zudem Deutscher Nationalspieler und zuletzt für die Kassel Huskies in der DEL2 aktiv.

Im Sommer ging der HEV nun eine Zusammenarbeit im Marketing- und Sponsoring-Bereich mit „Sport Sponsoring Müller“ ein. Für das Unternehmen ist Richie Mueller im Vertrieb tätig. „Dadurch kam der Kontakt zustande. Wir freuen uns sehr, dass uns Richie auch auf dem Eis unterstützen möchte. Er hatte Angebote von anderen Vereinen, wollte aber nur für uns spielen. Das macht uns stolz“, sagt HEV-Geschäftsführer Jürgen Schubert.

Mehr taktische Möglichkeiten

Auch von sportlicher Seite ist die Neuverpflichtung eine tolle Sache für den Herner EV. „Ich habe noch nie einen so schnellen und fleißigen Schlittschuhläufer gesehen. Richie ist topfit“, lobt Danny Albrecht. Ob der Stürmer bereits am kommenden Wochenende gegen die Moskitos Essen auf dem Eis stehen wird, will der HEV-Coach aber erst spontan entscheiden.

„Wir werden vorsichtig sein und wollen nichts überstürzen. Richie ist zwar fit, hat aber auch seit fast sieben Monaten keinen Kontakt mit der Eisfläche gehabt“, sagt Danny Albrecht, der durch die Verpflichtung auch taktisch nochmal deutlich mehr Möglichkeiten hat. „Richie Mueller schießt rechts. Das wird uns im Powerplay noch mal mehr Flexibilität verliehen und definitiv aufwerten“, so der HEV-Coach abschließend. Richie Mueller wird für den HEV mit seiner Lieblingsnummer 61 auf das Eis gehen.

Quelle: