Küchenbrand an der Mont-Cenis-Straße

Die Leitstelle der Feuerwehr wurde am Sonntag (10.10.2021, 12:50 Uhr) über einen ausgelösten Heimrauchmelder und leichten Brandgeruch aus dem Erdgeschoss eines viergeschossigen Wohngebäudes informiert. Daraufhin wurden die Löschzüge der Feuerwachen 1 und 2 dorthin entsandt.

Bei Eintreffen der Berufsfeuerwehr bestätigte sich die Meldung des Anrufers, sodass umgehend ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Menschenrettung in die betroffene Wohnung vorging. Eine Person wurde aus der Wohnung gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Weitere neun Bewohner hatten das Gebäude eigenständig verlassen. Im Anschluss wurde die Wohnung mittels Überdrucklüfter entraucht und die Bewohner konnten alle wieder in ihre Wohnungen zurück.

Insgesamt waren 20 Kräfte der Berufsfeuerwehr und sechs Kräfte des Rettungsdienstes circa eine Stunde im Einsatz.

Quelle: