halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Der Klimawandel und die Gesundheit stehen bei der 36. Herner Gesundheitswoche besonders im Fokus. Auf die Teilnehmer warten 147 verschiedene Veranstaltungen (Symbolbild).

36. Herner Gesundheitswoche steht bevor: Ein Überblick

Klimawandel und Gesundheit im Fokus

Eine neue Ausgabe der Herner Gesundheitswoche steht an - 2024 wird es bereits die 36. ihrer Art sein. Los geht es am Montag, 11. März, der letzte Tag ist dann am Sonntag, 17. März 2024. In diesem Jahr stehen 147 Veranstaltungen aus vielen verschiedenen Bereichen auf dem Plan.

Anzeige: DRK 2024 1

Das Motto für 2024 lautet „Klima im Wandel, Gesundheit im Fokus!“, erläutert Malina Schäfer-König aus der städtischen Abteilung Gesundheitsförderung: „Damit haben wir ein aktuell relevantes Thema. Durch Hitzeperioden und besondere Wetterereignisse rückt vor allem der Klimawandel immer mehr in den Mittelpunkt.“

Bewegung, Ernährung, Klimaschutz und mehr

Um dies näher zu bringen, gibt es Angebote, Vorträge und Workshops aus den Bereichen Bewegung, Ernährung, Klimaschutz, Nachhaltigkeit und mehr. Um den Nachhaltigkeitsaspekt zu unterstreichen, wurden alle Anträge im Vorfeld papierlos und per Online-Formular eingereicht, zudem wurden Postkarten eingeführt, die von den Fahrradkurieren „Pony Riders“ zu den verschiedenen Stellen im Stadtgebiet gebracht und dort verteilt werden.

Hochbeete bepflanzen ist mit der Kita am EvK Herne möglich.

Insgesamt gibt es 65 verschiedene Veranstalter. Den Auftakt macht die Eröffnungsveranstaltung am Montag, 11. März 2023, um 11 Uhr im Marien-Hospital Eickel (Marienstraße 2). Hier gibt es die Begrüßung von Chefarzt Dr. Peter W. Nyhuis, Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda wird ein Grußwort sprechen.

Gastvortrag und Programm zur Eröffnung

Im Anschluss folgt ein Gastvortrag von Dr. Carola Baedeker, stellvertretende Leiterin der Abteilung Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie. Programmpunkte wie ein Tanzauftritt der „Plutosternchen“ der Kita Plutostraße, ein Auftritt der Trommel-AG der Hans-Tilkowski-Schule und eine sportliche Mitmach-Aktion der AOK NordWest runden den Auftakt ab. Für Interessierte ist eine Anmeldung notwendig: Dies geht per Tel 02323 16 -3739 oder -3406 oder per Mail an gesundheitswoche@herne.de (möglich bis Freitag, 1. März 2023).

Zu den Sonderveranstaltungen gehören 2024 zum Beispiel die Foto-Wanderausstellung „Leben schenken - Organspende in NRW“, die in der Hauptstelle der Herner Sparkasse am Berliner Platz 1 von Donnerstag, 7. März, bis Donnerstag, 21. März 2024, gezeigt wird. Fotografien von Benedikt Ziegler werden hier ausgestellt, darauf zu sehen sind unter anderem Organtransplantierte und Spender.

Das Programm stellten (v.li.) Nicole Eckert und Malina Schäfer-König aus der Abteilung Gesundheitsförderung vor.

Das Büro für Gleichstellung und Vielfalt bietet einen Workshop für Frauen an. Der Titel lautet „Aktiv gegen die Klimakrise: Wo liegen unsere Chancen für ein besseres Leben und eine gesunde Mitwelt?“. Dieser ist für Freitag, 8. März 2024, von 16 bis 19 Uhr, vorgesehen (Anmeldung per Mail unter ruhrgebiet@healthforfuture.de). Nach der eigentlichen Gesundheitswoche findet am Dienstag, 19. März 2024, von 15 bis 18 Uhr der Aktivtag „Sport der Älteren“ vom Stadtsportbund Herne im Kulturzentrum Herne statt.

24. Herner Lebertag im Kulturzentrum

Mit zum Programm gehören zum Beispiel auch der 24. Herner Lebertag am Mittwoch, 13. März 2024, von 17 bis 19:30 Uhr im Kulturzentrum, als auch der Monolog „60 Minuten bis zur Rettung deiner Welt“ von Tobias Terpoorten in Kooperation mit dem BüZ-Team am Donnerstag, 14. März 2024, von 17 bis 18:30 Uhr (Anmeldung unter Tel 02323 163636 oder per Mail an buez@herne.de).

Mehrere Schulen und Kitas bieten Veranstaltungen an, die nicht nur intern, sondern (manchmal nach Anmeldung) auch für die Öffentlichkeit bestimmt sind. So lädt unter anderem die Ev. Kita am EvK Herne am Donnerstag, 14. März 2024, von 14:30 bis 16 Uhr zum Bepflanzen von Hochbeeten ein - eine Anmeldung ist unter Tel 02323 4982123 oder per Mail an her-kiga-evk@ekvw.de notwendig.

Das EvK Herne an der Wiescherstraße lädt am Dienstag, 12. März 2024, zum traditionellen Gesundheitstag ein. Hier erwarten die Besucher von 13 bis 17 Uhr verschiedene Vorträge und Infostände sowie Mitmach-Angebote.

Das große Heft (li.) liegt genauso wie die Postkarte (vorne) in vielen städtischen Gebäuden, Krankenhäusern und Arztpraxen aus, ist aber auch online abrufbar.

Zu sportlichen Aktivitäten zählen in diesem Jahr unter anderem Tischtennis, Volleyball für Bechterewler (Rheumapatienten), Basketball mit HTC-Profis, Klettern und Bouldern, Krafttraining, Gymnastik, Nordic Walking und Judo - häufig auch als Schnuppertraining, um die jeweilige Sportart kennenzulernen.

Viele Angebote mit Natur und Co.

„Insgesamt gibt es in diesem Jahr viele Angebote, die mit der Natur, dem Gärtnern oder Hochbeeten zu tun haben. Das ist mehr als in den vergangenen Jahren und passt sehr gut zu unserem Motto“, findet Jana Mühlegg aus der Abteilung Gesundheitsförderung.

Anzeige: Glasfaser in Crange

Eine Übersicht über das vollständige Programm liegt als Heft in zahlreichen öffentlichen Gebäuden, in Krankenhäusern oder bei Ärzten aus, ebenso ist es online unter https://www.herne.de/gesundheitswoche/index.html als PDF abrufbar.

| Autor: Marcel Gruteser