Kleinkind (1) nach Auffahrunfall verletzt

Eine 23-jährige Mutter aus Recklinghausen fuhr am Donnerstag (14.5.2020, 20:20 Uhr) mit ihrem Auto auf der Roonstraße und beabsichtigte nach rechts auf die Bahnhofstraße abzubiegen. Hinter ihr fuhr eine 33-jährige Frau, ebenfalls aus Recklinghausen. Nach bisherigem Stand kam es zu einem Auffahrunfall, bei dem der einjährige Sohn der 23-Jährigen in seinem Kindersitz verletzt wurde.

Der Junge aus Recklinghausen wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gefahren. Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: