Kennenlernen auf Crange

Reifen Stiebling Azubis auf der Kirmes

Kirmesrundgang mit den neuen Azubis von Reifen Stiebling
Kirmesrundgang von Reifen Stiebling Foto: Reifen Stiebling

Piel op no Crange! - Diesen berühmten Spruch der Cranger Kirmes nahmen sich sieben Auszubildende, die entweder am Donnerstag (1.8.2019) bei Reifen Stiebling angefangen haben, oder am 1. September bei Reifen Stiebling anfangen, zu Herzen. Denn unter der Führung von Alexander Stiebling und den Ausbildungsbetreuern Henrik Sojka, Benjamin Böhning und Serkan Karadag fand für sie am Donnerstag (8.8.2019) ein erstes Kennenlernen auf der größten Kirmes in Nordrhein-Westfalen statt.

„Der Kirmesrundgang mit den Azubis ist bei uns schon eine Tradition. Wir machen es bestimmt schon seit fünf Jahren so, dass sich unsere neuen Mitarbeiter auf der Kirmes besser kennenlernen“, so Alexander Stiebling. Die kaufmännischen Auszubildenden haben ihre Arbeit beim Herner Familienunternehmen schon aufgenommen, die vier gewerblichen Azubis starten Anfang September. „Ende des Monats findet bei uns noch ein weiteres Treffen statt. Dann werden alle neuen Mitarbeiter unser Unternehmen bei einer Rallye noch besser kennenlernen.“ Reifen Stiebling legt seit jeher großen Wert auf die Ausbildung der Menschen mit Profil. Alexander Stiebling: „Wir als Familienunternehmen stehen für einen fairen, ehrlichen Umgang und eine langfristige Ausrichtung. Das kommt bei den Auszubildenden hervorragend an und wird in den meisten Fällen mit guten Leistungen zurückgezahlt“, so Alexander Stiebling weiter. Insgesamt beschäftigt Reifen Stiebling mittlerweile 20 Auszubildende in den elf Filialen.

Quelle: