Hundert Objekte (62)

Brunnen-Plastik.
Brunnen-Plastik. Foto: Wolfgang Quickels

Das zur Eröffnung des City-Centers von der Firma Heiland gestiftete Wind- und Wasserobjekt am oberen Ende der Bahnhofstraße wurde 1973 eingeweiht. Es steht in engem Zusammenhang mit der kinetischen Arbeitsweise des B1-Künstlers aus Gelsenkirchen, der seit Mitte der 1960er Jahre diese beweglichen oberen Aufsätze gestaltete. Fünf glänzende Röhren tragen auf dem mittleren Rohr einen dreiteiligen, zusammengesetzten, propellerartigen Aufsatz. Je nach den Wind verhältnissen drehen sich die oberen Elemente. Wasser rieselt entlang der Metallröhren.