Herner Beifahrer (15) bei Unfall verletzt

Motorrollerfahrer (17) fährt auf ein Auto auf

Symbolbilder Rettungswagen Krankenwagen.
Mit Rettungswagen kamen die beiden Motorrollerfahrer ins Krankenhaus (Symbolbild). Foto: Stefan Kuhn

Zwei Verletzte forderte ein Unfall am Samstag (8.5.2021) in Bochum-Leithe, teilte die Polizei am Sonntag (9.5.2021) mit. Ein Motorrollerfahrer (17, aus Gelsenkirchen) war einem wartenden Auto aufgefahren.

Der Unfall ereignete sich gegen 19.30 Uhr an der Kreuzung Berliner Straße, Weststraße. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Motorrollerfahrer, der mit einem Beifahrer (15, aus Herne) unterwegs war, auf das verkehrsbedingt wartende Auto einer 20-jährigen Bochumerin auf.

Der Rollerfahrer wurde schwer verletzt, sein Sozius trug leichte Verletzungen davon. Rettungswagen brachten sie zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Nach einer ersten Schätzung ist ein Sachschaden in Höhe von 800 Euro entstanden.

Quelle: