halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Am Dortmunder Hbf verhielt sich ein 22-jähriger Herner gegenüber Bundespolizisten aggressiv (Symbolbild).

Aggressor am Dortmunder Hauptbahnhof

Herner (22) wirft Dose nach Bundespolizisten

In der Nacht zu Sonntag (30.6.2024) warf ein junger Mann am Hauptbahnhof Dortmund mit einer Getränkedose nach Bundespolizisten, während diese sich in einer Maßnahme befanden. Wenig später ergriffen die Beamten den Tatverdächtigen.

Anzeige: Sparkasse - S Vorteilswelt

Gegen 1 Uhr befanden sich Einsatzkräfte der Bundespolizei in einer Absperrmaßnahme vor dem Dortmunder Hauptbahnhof, als ein Herner mit einer Dose nach den Beamten warf. Zudem schnippte dieser provokant eine Zigarette in Richtung der Polizisten. Anschließend entfernte sich der 22-Jährige.

Mit Handschellen mitgenommen

Nachdem die Einsatzkräfte die Absperrung öffneten und der Deutsche sie passierte, stellten die Uniformierten ihn und fixierten diesen mittels Handfesseln. Anschließend führten sie ihn in die Diensträume der Bundespolizei. Vor Ort wurde die Identität des Tatverdächtigen zweifelsfrei festgestellt. Zu dem Sachverhalt äußern, wollte dieser sich nicht. Wenig später wurde der Herner aus der Dienststelle entlassen. Die Polizeibeamten verblieben bei der Tathandlung unverletzt.

Anzeige: Herne: Gemeinsam für eine saubere Stadt

Die Bundespolizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Körperverletzung ein.

Dienstag, 2. Juli 2024 | Quelle: Bundespolizei NRW