halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Vorstand 'Fidele Horst' Dezember 2022: Dieter Fregin, Lena Hortz, Tobias Weichert, Olaf Weichert.

Fidele Horst peilt Ostern-Auftritte an

Auf der Jahreshauptversammlung des Theater 'Fidele Horst' im Dezember 2022 bildete der Rückblick auf das Comeback mit der Komödie „Zu früh getraut“ einen der wichtigsten Punkte. Die Euphorie der begeisterten Zuschauer und die Resonanz im Anschluss an die von über 1.300 Zuschauern im Volkshaus Röhlinghausen besuchten fünf Aufführungen war ein wichtiges Thema der Versammlung, wie Pressesprecher Helmut Holz in einer Pressemeldung von Mittwoch (7.12.2022) mitteilte..

Anzeige: Zeitschenker 2023

„Dass wir nach der dreieinhalbjährigen Corona-Pause sofort wieder an die Erfolge der vorherigen Produktionen 'Der Neurosen-Kavalier' (2018) und 'Die spanische Fliege' (2019) anknüpfen konnten, macht uns stolz", sagte der Vorsitzende des Vereins Tobias Weichert.

Weil viele der Zuschauer schon unmittelbar nach den einzelnen Aufführungen angefragt hatten, ob der Verein diese Komödie nicht im Frühjahr auf die Bühne im Mondpalast bringen könne und weil es auch darüber hinaus schon zahlreiche Anfragen gleichen Inhaltes bei den Vorstandsmitgliedern gegeben hatte, war diese Frage das wichtigste Thema der Jahreshauptversammlung.

Mit großer Mehrheit wurde letztlich der Entschluss gefasst, den Tobias Weichert stolz verkündete: „Wir wollen am Wochenende nach Ostern mit dem gleichen Stück auf die Bühne im Mondpalast!“ Die neuen Aufführungstermine: Freitag, 14. April, Samstag, 15. April, und Sonntag, 16. April 2022. Alle Mitglieder und Mitwirkenden freuen sich schon jetzt auf die Rückkehr nach vier Jahren Mondpalast-Pause.

Des Weiteren freut sich die Traditionsbühne auch über drei Aufnahmeanträge. „Und es gibt noch weitere Interessenten, die zu uns kommen wollen“, freut sich Tobias Weichert mit Blick auf die Zukunft. Er wurde als Vorsitzender genau wie Schriftführerin Lena Hortz einstimmig im Amt bestätigt. Olaf Weichert als zweiter Vorsitzender und Kassierer Dieter Fregin standen turnusmäßig nicht zur Wahl.

| Quelle: Helmut Holz, Fidele Horst