Fahrzeug samt Fleppe beschlagnahmt

Fahrzeugrennen war keine gute Idee

Ein illegales Kraftfahrzeugrennen ist am Donnerstag (25.3.2021, 22 Uhr) in Holsterhausen durch Polizeibeamte beendet worden. Die Beamten wurden durch eine erhebliche Geräuschkulisse auf das 'Rennen' aufmerksam. Ein 22-jähriger Mann aus Herne ließ erst den Motor seines hochmotorisierten Sportwagens aufheulen, dann fuhr er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Holsterhauser Straße in Richtung Dorstener Straße davon.

Im Bereich der Holsterhauser Straße / Aschebrock konnten die Beamten den jungen 'Emerson Fittipaldi' anhalten und kontrollieren. Noch vor Ort stellten sie den Führerschein des Herners sicher und beschlagnahmten das Auto. Durch das Verhalten des Fahrers wurde niemand verletzt.

Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Daten des Fahrzeugs werden nun durch einen Sachverständigen ausgelesen.

Hinweis

Teilnehmer an verbotenen Kraftfahrzeugrennen begehen eine Straftat. Dies gilt auch bei dieser Form des Rennens, denn auch das rücksichtslose Beschleunigen des Fahrzeugs kann unter diesen Straftatbestand fallen. Beteiligten droht neben Gefängnis- oder Geldstrafen auch der Verlust des Führerscheins sowie des Fahrzeugs.

Quelle: