halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Auch 2024 findet die Fahrradmesse Essen statt.

Messe findet vom 29. Februar bis 3. März statt

Fahrrad Essen 2024 lädt zur Entdeckungstour

Essen. Hersteller, Händler und Destinationen gepaart mit Mitmach-Angeboten für die ganze Familie und Produktneuheiten aus der Welt des Zweirads - das ist die Fahrrad Essen, die von Donnerstag bis Sonntag, 29. Februar bis 3. März 2024, in der Messe Essen stattfindet. Besucher haben auf der Fahrradmesse die Möglichkeit, nicht nur die neuesten Modelle, sondern auch praktisches Zubehör und spannende Radreiseangebote kennenzulernen. In den vergangenen Jahren erfährt der Fahrrad-Sektor in Deutschland einen enormen Aufschwung: Seit 2010 ist die Anzahl an Fahrrädern um mehr als zehn Millionen gestiegen. Insbesondere Bikes mit E-Antrieb stehen hoch im Kurs. Viele Verbraucher stellen sich die Fragen: Welches Rad ist das richtige für mich? Welcher Anbieter hat die beste Fahrrad-Bekleidung, und welches Zubehör passt zu meinen Bedürfnissen? Antworten gibt die Fahrrad Essen mit ihrem umfangreichen Produkt- und Infotainment-Angebot.

Anzeige: DRK 2024 1

Testen und Kaufen

Besonders interessant für Besucher: Auf der Fahrrad Essen können alle Räder kostenlos auf entsprechenden Teststrecken ausprobiert werden. „Die Fahrrad Essen ist für Zweirad-Fans und Kaufinteressierte genau die richtige Adresse. Im Vergleich zu Online-Angeboten bieten wir die Möglichkeit, vor dem Kauf wichtige Beratung zu erhalten und das Gefährt zu testen“, sagt Gunter Arndt, Projektleiter der Fahrrad Essen. Ein Highlight der Fahrrad Essen ist die Trend-Arena in Halle 4. Hier erleben sportbegeisterte Radfahrer ein ansprechendes Ambiente, in dem die neuesten Rad-Innovationen und Premium-Modelle präsentiert werden. Weiteres großes Plus in der Trend-Arena ist die fachkundige und professionelle Beratung, die Besucher*innen erhalten. Anwesende Fachverkäufer*innen stehen mit Rat und Tat rund um das sportliche Fahrrad-Segment zur Seite.

Unter dem Motto „Der/die Langsamste gewinnt!“ lädt die AKTIONfahrRAD, die sich für sicheres Radfahren und die Förderung von Schulprojekten einsetzt, während der gesamten Messelaufzeit zum „Fette Schnecken Rennen“ in Halle 5 ein. Auf einer zehn Meter langen Strecke geht es für teilnehmende Schüler in drei Altersklassen darum, möglichst langsam zu fahren und damit die eigene Koordination unter Beweis zu stellen. Die Sieger der jeweiligen Konkurrenzen sichern sich zudem einen Beitrag von 100 Euro für die Klassenkasse. Unter Angabe der Teilnehmerzahl können sich Schulklassen via E-Mail an info@aktionfahrrad.de zum Rennen anmelden. Ein weiterer Höhepunkt im Programm der Fahrrad Essen ist der Showtruck mit Infotainment-Bühne in Halle 5. Hier stellt unter anderem die Ruhr Tourismus GmbH Urlaubsmöglichkeiten im Ruhrgebiet vor und zeigt die Vielfalt der verschiedenen Destinationen in informativen Vorträgen und Dialogen auf der Bühne.

Anzeige: Glasfaser in Crange

Aktivität, Bewegung und Motorik vereint

Fahrräder und Zubehör auf Herz und Nieren testen können Besucher*innen jeden Alters auf den verschiedenen Parcours der Fahrrad Essen. Auf dem S’COOL PUMPTRACK in Halle 4 vereinen Teilnehmer Aktivität, Bewegung, Erfolgserlebnisse, Fun sowie Motorik. Mit dem Rad, passenden Helmen, Loungemöbeln und Musik sorgt der Pumptrack für gute Laune und ist damit ein Programmhöhepunkt für die ganze Familie. Zusätzlich wird es in Halle 4 einen großen Fahrrad-Parcours mit verschiedenen Stationen für Kinder ab der zweiten Schulklasse geben. Bis zu zwei Stunden lang können sich die Heranwachsenden unter anderem auf einem Rüttelparcours, einer Treppe oder einer Balance-Wippe ausprobieren. Die Teilnahme ist kostenfrei, setzt allerdings eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern voraus. Besonders attraktiv ist die Veranstaltung für Aussteller und Besucher auch aufgrund ihrer günstigen Terminierung: Parallel zur Fahrrad Essen findet in den angrenzenden Hallen mit der Reise + Camping die größte Urlaubs-Messe Nordrhein-Westfalens statt. Besucher haben somit nicht nur die Möglichkeit, sich über aktuelle Trends auf dem Fahrrad-Markt zu informieren, sondern können auch Einblick in die Produktwelten des mobilen Reisens und Tourismus nehmen. Für die Fahrrad Essen kostet eine reguläre Tageskarte 14 Euro. Sie gilt auch für die parallel stattfindende Reise + Camping. Jugendliche ab 14 Jahren, Schüler, Studierende, Azubis, Rentner und Menschen mit Behinderung zahlen den ermäßigten Preis von zwölf Euro. Kinder von sechs bis 14 Jahren kommen für nur einen Euro in die Messe. Unter sechs Jahren ist der Eintritt kostenfrei. Ein Zwei- Tages-Ticket kostet 22 Euro.

| Autor: Messe Essen