Eröffnung der 28. Frauenwoche

Eröffnung der 26. Herner Frauenwoche im Kulturzentrum.
Eröffnung der Frauenwoche im Kulturzentrum bedeutete immer ein volles Haus, interessante Gespräche und Diskussionen - all das findet Pandemie-bedingt nicht statt. Foto: Carola Quickels

Anders als bei der Planung der Eröffnungsfeier der Frauenwoche noch gedacht, findet auch die offizielle Eröffnung der 28. Herner Frauenwoche nur digital statt. Das bedeutet, dass die große gemeinsam Feier im Kulturzentrum nicht stattfinden kann. Als 'kleiner Ersatz' wird ein Video mit Musik, Impulsvortrag und Grußwort am Freitag, 5. März 2021, ab 16 Uhr auf der Seite frauen.herne.de freigeschaltet.

Der Impulsvortrag zum Thema - Sexismus in der Werbung, Ursachen, Wirkung, Gegenmaßnahmen - wird von der Geschlechterforscherin und Autorin Anna Schiff gehalten. In den letzten Jahren ist das Thema Sexismus in der Werbung wieder verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit geraten. Sexistische Werbung ist auch Gegenstand von Forschungsarbeiten. Entsprechende Studien gingen beispielsweise in Großbritannien dem dort verabschiedeten Verbot voraus.

Die Musik stammt auch in diesem Jahr wieder von TwoLightBlue. TwoLight, das sind Christine Budkammer am Sxophon und Stephanie Plewka an der Gitarre. Die beiden Musikerinnen werden die Online-Eröffnung begleiten.

Eröffnet werden die Frauenwoche auch in diesem so besonderem Jahr von der Gleichstellungsbeauftragten Sabine Schirmer Klug und Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda.

Weitere Infos gibt es hier: Tel 02323/16-26 29, per E-Mail unter gleichstellung-vielfalt@herne.de oder auf der Homepage.

März
5
Freitag
Freitag, 05. März 2021, um 16 Uhr
Quelle: