Einbrecher steigt durchs Fenster ein

'Gekippte Fenster sind offene Fenster.'

Unbekannte stiegen am Sonntag (21.2.2021, 4:15 Uhr) in eine Wohnung an der Holsterhauser Straße ein, während der Bewohner, ein 22-jähriger Mann schlief. Ein auf kipp stehendes Fenster ermöglichte dem Kriminellen den Einstieg. Geweckt wurde der Wohnungsinhaber durch das Bellen seines Hundes, das vertrieb auch den Einbrecher.

Als der 22-Jährige nachschaute, stellte er fest, dass das Fenster offen stand. Der Einbrecher durchsucht mindestens ein Zimmer bevor das Bellen des Hundes ihn verscheuchte. Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor.

Die Polizei fragt nun, wer zur relevanten Zeit verdächtige Feststellungen gemacht hat? Ferner warnt sie davor: „Gekippte Fenster sind offene Fenster, die den Einstieg von unerwünschten Gästen wesentlich vereinfachen. Seien Sie entsprechend vorsichtig!“

Hinweise nehmen das Kriminalkommissariat Herne unter Tel 0234 909-8505 oder die Kriminalwache rund um die Uhr unter 0234 909-4441 entgegen.

Quelle: