Die gfi beim Ruhrdax 2019

v.l. Fritz Pascher, Manuela Gerlach, Emilia Klaußat, Frank Dudda, Andrea Miltz, Michael Barszap.
v.l. Fritz Pascher, Manuela Gerlach, Emilia Klaußat (unten), Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt Andrea Miltz, Michael Barszap Foto: gfi

Die Gesellschaft zur Förderung der Integrationsarbeit in Herne (gfi) hat in diesem Jahr zu ersten Mal am Ruhrdax teilgenommen, der am Montag (6.5.2019) in der Akademie Mont-Cenis stattfand. Beim Ruhrdax treffen gemeinnützige Organisationen auf Vertreter der Wirtschaft und hoffen auf Unterstützung für ihre Projekte. „Wir sind sehr froh, dass es uns gelungen ist, bei unserer ersten Teilnahme am Ruhrdax gleich fünf Matches abzuschließen“, so Michael Barszap, Geschäftsführer der gfi.

„Wir bekommen für unsere 15-Jahr-Feier kostenlos eine Bühne und eine Hüpfburg gestellt und für unseren Garten einen Container zur Entsorgung der Grünabfälle. Außerdem werden wir kostenlos zum Thema Sponsorengewinnung geschult und erhalten Sendezeit auf Werbeträgern“, erläutert Barszap weiter. „Als Gegenleistung werden wir alle beteiligten Firmen zu einem Dankeschön-Essen“ einladen.

Quelle: