Der Wunsch-Weihnachtsbaum

Aktion der Sparkasse und Herne hilft

Wunschbaum.
Wunschbaum. Foto: Herner Sparkasse

Ab Montag, 23. November 2020, findet zum zehnten Mal die Aktion Wunsch-Weihnachtsbäume statt. Getragen wird diese Initiative – wie auch in den Vorjahren – durch die Herner Sparkasse in Zusammenarbeit mit dem Verein Herne hilft. Das Ziel ist die Unterstützung von Kindern aus sozial schwächeren Familien mit einem Weihnachtsgeschenk im Wert von bis zu 25 Euro.

An ihren Standorten in der Hauptstelle, der Niederlassung Wanne und in den Geschäftsstellen Eickel, Sodingen und City stellt die Sparkasse in der Vorweihnachtszeit jeweils einen Wunsch-Weihnachtsbaum auf.

Bürger, die einem bedürftigen Kind einen Weihnachtswunsch erfüllen möchten, können dort bis zum 11. Dezember 2020 eine „Wunschtüte“ vom Baum pflücken. Diese beinhaltet den Vornamen, das Alter und den Weihnachtswunsch eines Kindes. Ein vorgedruckter Spendenbeleg ist ebenfalls beigefügt, mit dem der Wunsch in bar oder als Überweisung erfüllt werden kann.

Sofern Interessierte aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie den Weg in die Sparkasse scheuen, besteht auch die Möglichkeit den Betrag von 25 Euro direkt (z. B. per Online-Banking) auf das Spendenkonto von Herne hilft e. V. zu zahlen, die Herner Sparkasse wählt dann einen Kinderwunsch für den Spender aus. Spendenempfänger: Herne hilft. IBAN: DE38 4325 0030 0001 038611 BIC: WELADED1HRN Betreff: Spende Wunsch-Weihnachtsbaum

Für das Gelingen dieser Aktion haben Herner Wohlfahrtsverbände im Vorfeld Weihnachtswünsche von über 400 hilfsbedürftigen Kindern in Erfahrung gebracht und der Herner Sparkasse übermittelt.

Die Weihnachtsgeschenke werden von Herne hilft e. V. und der Herner Sparkasse erworben und an die beteiligten Institutionen weitergeleitet. Diese übergeben die Geschenke den Eltern der bedürftigen Kinder, die sich an Heiligabend dann über ihr persönliches Weihnachtsgeschenk freuen können.

Quelle: