Chor der schrägen Töne probt weiter

Wolfgang Ballhausen leitet den Chor der schrägen Töne.
Wolfgang Ballhausen leitet den Chor der schrägen Töne. Foto: Michael Paternoga/Stadt Herne

Die Selbsthilfeinitiative „Chor der schrägen Töne“ lädt interessierte Sängerinnen und Sänger zu weiteren Proben ein. Wegen Rosenmontag wird die nächste Probe auf Montag, 11. März 2019, verschoben. Unter der Leitung von Wolfgang Ballhausen trifft sich der Chor von 17 bis 18:30 Uhr im Clubraum des DRK-Altenhilfezentrums Am Königsgruber Park. Gegründet wurde der Chor im September 2017 und vereint vor allem Mitglieder von Selbsthilfegruppen sowie Freunde und Förderer der Selbsthilfe. Mit Wolfgang Ballhausen konnte ein erfahrener Chorleiter gewonnen werden, der die Sänger*innen, darunter Menschen mit ganz unterschiedlichen Handicaps und Erkrankungen, durch Musik und Gesangsübungen gezielt fördert und ihre persönlichen Stärken weckt.

„Wir wollen Selbsthilfegruppen in Herne unterstützen und zeigen, was Menschen hier ehrenamtlich für sich und andere bewirken.Das gemeinsame Singen schenkt nicht nur dem Publikum Freude und macht die Sänge glücklich, es ist erwiesenermaßen auch noch gesundheitsförderlich“, so Karola Mono (BüZ), die seit der Gründung den Chor unterstützt. So richtet sich der Chor der schrägen Töne an alle, die Spaß am Singen haben und etwas Gutes für die eigene Gesundheit tun wollen. Weitere Sänger sind herzlich willkommen.

März
11
Montag
Montag, 11. März 2019, um 17 Uhr DRK-Altenhilfezentrum , Bergmannstraße 20 , 44651 Herne Weitere Informationen gibt es beim Bürger-Selbsthilfe-Zentrum unter Tel 0 23 23 / 16 – 36 36 oder per E-Mail an .

Weitere Termine:

  • Montag, 18. März 2019, um 17 Uhr
  • Montag, 01. April 2019, um 17 Uhr
  • Montag, 15. April 2019, um 17 Uhr
  • Montag, 06. Mai 2019, um 17 Uhr
  • Montag, 20. Mai 2019, um 17 Uhr
  • Montag, 03. Juni 2019, um 17 Uhr
  • Montag, 17. Juni 2019, um 17 Uhr
Quelle: