Azubis erhielten ihr Zeugnis

Bei der Zeugnisübergabe.
Bei der Zeugnisübergabe. Foto: St. Elisabeth Gruppe

Am Donnerstag (26.9.2019) haben insgesamt 39 Auszubildende der Akademie der Physio- und Ergotherapie der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr ihre dreijährige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Nach mehrwöchigen Prüfungen nahmen 31 Physiotherapeuten und acht Ergotherapeuten ihr Zeugnis entgegen.

In den vergangenen Wochen mussten die angehenden Physio- und Ergotherapeuten in praktischen, mündlichen und schriftlichen Prüfungen zeigen, dass sie über umfassende Kenntnisse unter anderem im Bereich der Anatomie, der Physiologie und der Krankheitslehre sowie in den therapeutischen Behandlungsverfahren verfügen. Die Möglichkeiten nach der Ausbildung sind vielfältig. So können die Absolventen zum Beispiel in orthopädischen, pädiatrischen, geriatrischen oder neurologischen Abteilungen von Krankenhäusern oder in Praxen arbeiten.

Beate Stock-Wagner, Leiterin der Akademie der Logopädie, Ergo- und Physiotherapie, ist sehr zufrieden mit den Ergebnissen des Ausbildungsjahrgangs: „Ich freue mich, dass viele junge Menschen diese Ausbildungen erfolgreich abschließen konnten. Die letzten drei Jahre waren für sie ein spannender Mix aus Theorie und Praxis, in dem sie die Inhalte der Ausbildung lernten.“

Quelle: