Autobahn-Sperrung sorgt für Verkehrschaos

Polizei: 'Unfälle nicht zu zählen'

Nach einem LKW-Unfall auf der A42, am Dienstagnachmittag (21.11.202121) in Herne (NW), ist die Fahrtrichtung Duisburg gesperrt; auch die Anschlussstelle Crange ist dicht. Die Folge: innerstädtisch staut sich der Verkehr, wie hier auf der Dorstener Straße. Hier: die Sperrung der Anschlußstelle Crange.
Sperrung der Autobahn-Auffahrt Crange: die Dorstener Straße war in beide Fahrtrichtungen dicht. Foto: Stefan Kuhn

Erhebliche Auswirkungen, auch für den innerstädtischen Verkehr in Herne, hatte am Dienstagnachmittag (30.11.2021) ein Verkehrsunfall auf der A42: Dort hatte sich am frühen Nachmittag ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Lkw ereignet. In Höhe der Anschlussstelle Herne-Wanne / Herten war im Stop-and-Go-Verkehr ein Pritschenlaster auf einen vorausfahrenden Gliederzug aufgefahren. Während dessen Fahrer lediglich über Rückenschmerzen klagte, wurde der Fahrer des auffahrenden Lkw durch die Wucht des Unfalls in seinem Fahrerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Eine akute Lebensgefahr bestand nicht, so die Feuerwehr Herne.

Nach der Alarmierung um 12:32 Uhr rückte der Rüstzug der Berufsfeuerwehr auf die Autobahn aus. Der Verkehr in Fahrtrichtung Duisburg war dort bereits zum Erliegen gekommen. Um an den verletzten Lkw-Fahrer zu kommen, bauten die Einsatzkräfte zwei Rettungsbühnen auf. Auch die neuen Sichtschutzwände kamen erstmals zum Einsatz. Mit Hilfe von hydraulischem Schneidwerkzeug wurde der Mann aus dem demolierten Fahrerhaus befreit.

Feuerwehr-Einsatzleiter Andreas Wolter gegenüber halloherne: „Wir haben mehr als 30 Minuten für die patientengerechte Rettung gebraucht. Das war viel Feinarbeit. Vor allem im Bereich der Beine und der Pedale war es schwierig." Währenddessen wurde der Schwerverletzte vom Rettungsdienst und vom Notarzt versorgt. Da eine Wirbelsäulenverletzung nicht auszuschließen war, wurde er vorsichtig über ein sogenanntes Spineboard nach draußen transportiert und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Diagnose: Polytrauma.

Mehr als zehn Kilometer Stau

Der Gliederzug war mit zwei Container beladen, in einem befand sich Metallschrott. Auf der Ladefläche des Pritschenlaster befanden sich schwere Kompressoren und Aggregate. Durch die Sperrung staute sich der Verkehr auf einer Länge von mehr als zehn Kilometern. Die Zufahrt auf die Autobahn 42 in Crange war in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Leitstelle der Polizei Münster meldete die Aufhebung der Autobahnsperrung um 17:30 Uhr. Auch auf der Gegenfahrbahn kam es zu einem Stau von rund vier Kilometern, der einen Zeitverzug von 10 Minuten mit sich brachte.

Im einsetzenden Feierabendverkehr war das innerstädtische Verkehrschaos, nicht auch zuletzt aufgrund der Witterung, komplett. „Unfälle en masse. Das bekommen wir hier heute gebündelt ab", so ein Sprecher der zuständigen Leitstelle der Polizei Bochum. Rund um die Autobahn staute sich der Verkehr insbesondere auf der Dorstener Straße, der Heerstraße, der Cranger Straße und der Holsterhauser Straße. Auch die Seitenstraßen waren betroffen.

Ampelanlage ausgefallen

An diesem Nachmittag wurde die Geduld der Autofahrer, nicht zuletzt wegen des Nieselregens, stark strapaziert. Zudem war die Ampelanlage im Kreuzungsbereich Herforder Straße / Dorstener Straße witterungsbedingt ausgefallen, so ein Polizeisprecher (Anm. d. Red. Wie einige Leser uns mitteilten, sei die Ampelanlage wohl schon seit Samstag, 27.11.2021, ausgefallen). Hier wurde der Verkehr durch Polizeibeamte geregelt. Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Bochum haben sich am Dienstagnachmittag auf den Straßen zahlreiche Unfälle ereignet. Autofahrer mussten bis zu anderthalb Stunden auf die Polizei warten.

Nach einem LKW-Unfall auf der A42, am Dienstagnachmittag (21.11.202121) in Herne (NW), ist die Fahrtrichtung Duisburg gesperrt; auch die Anschlussstelle Crange ist dicht. Die Folge: innerstädtisch staut sich der Verkehr, wie hier auf der Dorstener Straße. Hier: Polizei regelt den Verkehr im Kreuzungsbereich mit der Herforder Straße.
Polizei regelt den Verkehr im Kreuzungsbereich mit der Herforder Straße. Dort war die Ampel am Nachmittag ausgefallen. Foto: Stefan Kuhn
Autor: