halloherne.de

lokal, aktuell, online.
Neue Ausstellung

Ausstellung im Foyer der vhs Herne eröffnet

'All Included - queer unterwegs'

Am Donnerstagabend (7.3.2024), der Vorabend des Internationalen Frauentages am Freitag (8.3.2024) wurde im Foyer der Volkshochschule Herne am Willi-Pohlmann-Platz die Ausstellung „All included - queer unterwegs“ erfolgreich eröffnet. Sie ist Teil der 31. Herner Frauenwoche (halloherne berichtete) und als solche noch bis Donnerstag, 21. März 2024 im Foyer der VHS zu besichtigen. Veranstalter sind das Eine Welt Zentrum des Ev. Kirchenkreises Herne in Kooperation mit dem Büro für Gleichstellung und Vielfalt der Stadt Herne und der VHS Herne.

Anzeige: Glasfaser in Crange

„Die Ausstellung des Jugend Museums Berlin beleuchtet entlang der Themen Diversität, Gender und Liebe unterschiedliche Lebensweisen. Sie ist an Kinder ab zehn Jahren und Erwachsene gerichtet und lädt zu einem Perspektivwechsel ein - mit Blick auf eine Geschichte im Kampf um gleiche Rechte. Die Ausstellung trägt dazu bei, für vielfältige Lebensweisen zu sensibilisieren und deren Wertschätzung zu fördern“, heißt es in einer Mitteilung.

Vortrag zum Thema 'Gender Marketing und Diversität

Locuratolo vom Eine Welt Zentrum des Evangelischen Kirchenkreises Herne eröffnete die Ausstellung mit einem Vortrag zum Thema „Gender Marketing und Diversität“. „In einer Zeit, in der jedes Anderssein als fremd und bedrohlich eingestuft wird, in der sich Kräfte formieren, die das Fremde „vermeintlich Nicht-Konforme“ entfernen wollen, ist es um so wichtiger geworden, dass man klare Zeichen gegen jede Form von Fremdenfeindlichkeit setzt“, heißt es.

Locuratolo hielt einen Vortrag über Gender Marketing und Diversität.

„Es geht um Information, um den Abbau von Ängsten, um die Gewährleistung demokratischer Grundrechte. Es ist egal wie jemand aussieht, wen er oder sie liebt, welche Religion ausgeübt wird, wichtig sind die Dinge, die Menschen im Alltag tun. Wir benötigen Akzeptanz und Gleichberechtigung und einen respektvollen Umgang miteinander. Das schließt einen offenen, aber nicht übergriffigen Umgang ein. Lasst uns die Menschen lesen wie sie sind, nicht, wie wir sie gerne hätten, wie es vermeintlich den Normen entspricht“, schreibt das Eine Welt Zentrum dazu.

Das Eine Welt Zentrum als eine Fachstelle des Evangelischen Kirchenkreises Herne setzt sich in seiner täglichen Arbeit für die Wahrung und Umsetzung der Menschenrechte eine, sei es in der Beratung von Flüchtlingen und Opfern von Menschenhandel, Zwangsheirat und Häuslicher Gewalt oder in der Arbeit zur Umsetzung fairer Arbeitsbedingungen, fairer Lebensbedingungen bei uns und weltweit, in der entwicklungs- und bildungspolitischen Arbeit zu diesen Themen in den Kommunen, in den Kirchenkreisen und Kirchengemeinden.

Anzeige: Spielwahnsinn 2024

Interaktive Ausstellung, Workshops für Schüler

Die Ausstellung ist interaktiv und bietet eine gute Basis für Führungen und Gruppenveranstaltungen. Workshops für Schüler können bei Locuratolo unter Tel 02323-9949714 oder 01573-1761819 gebucht werden.

| Autor: Katja Jähnel