Aktuelles aus dem MiR

Musiktheater im Revier.
Musiktheater im Revier. Foto: pedro malinowski

Das Corona-Virus stellt das Musiktheater im Revier (MiR), wie auch alle anderen, derzeit täglich vor neue Herausforderungen. Zum Schutz des Publikums und der Beschäftigten und um weiterhin für das Publikum da sein zu können, gibt es ab Freitag (20.3.2020) folgende temporäre Änderungen und Angebote: Die Theaterkasse ist derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen.

Die Mitarbeiter stehen allen Besucher Montags von 10 bis 14 Uhr und von Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr telefonisch unter Tel 0209 4097-200, per Fax unter 0209.4097-260 und per Mail (theaterkasse@musiktheater-im-revier.de) zur Verfügung. Auch Briefe an die Theaterkasse (Musiktheater im Revier, Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen) werden während dieser Zeit bearbeitet. Die Verantwortlichen bitten darum Verständnis aufzubringen, dass die Bearbeitung länger dauern kann als gewöhnlich. Wenn Tickets umgetauscht, oder eine Erstattung in Anspruch nehmen genommen werden möchte, sollen Kunden den Erstattungsantrag nutzen.

„Wenn Sie auf eine Rückerstattung des Kartenpreises verzichten möchten, helfen Sie uns, die finanziellen Einbußen zu minimieren und ermöglichen weiterhin die künstlerische Nachwuchsförderung. Gerne stellen wir Ihnen für alle nicht zurückerstatteten Beträge eine Spendenbescheinigung aus", so die Verantwortlichen des MiR.

Um weiterhin für das Publikum da zu sein, werden ab Freitag (20.3.2020 ) an jedem Freitagabend ab 18 Uhr über die Social-Media-Kanäle Erinnerungen an eines der Stücke der vergangenen Spielzeiten oder auch einmal einen größeren Einblick in die Arbeit im MiR in Zeiten der Corona-Vorsorge posten.

Darüber hinaus werden immer wieder kleinere Dinge aus dem Alltag dort veröffentlicht werden. So stellen beispielsweise die Tänzer der MiR Dance Company Videos aus Ihren Proben zu Hause online, diese können auch unter http://mir.dance angeschaut werden. Ähnliche Videos von Sänger und Puppenspielerinnen werden in Kürze ebenfalls über die Social-Media-Kanäle und die Homepage verbreitet.

Noch etwas für Interessierte: Die MiR Echsen-Puppe moderiert am Freitga (20.3.2020) einen Live-Stream in dem Generalintendant Michael Schulz und Geschäftsführer Tobias Werner die Lage im MiR erklären. Live können Fragen über die Facebook-Seite des MiR gestellt werden, das Video wird später auch auf der Homepage zu sehen sein.

Quelle: