ADFC-Fahrradklima-Test 2020

Anradeln 2014
Der Fahrradboom zeigt sich auch beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Foto: Wolfgang Quickels

Der aktuelle Fahrradboom zeigt sich auch beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Die bundesweite Umfrage zur Fahrradfreundlichkeit, die der Fahrradclub ADFC alle zwei Jahre gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium durchführt, hat zur Halbzeit längst die 100.000er-Marke bei den Teilnahmezahlen geknackt. Das gaben die Verantwortlichen am Freitag (16.10.2020) bekannt.

Fahrradklimatest steuert auf Teilnahmerekord zu

Beim vergangenen ADFC-Fahrradklima-Test 2018 hatten sich in NRW 41.000 Menschen beteiligt. Diese Zahl dürfte bereits in Kürze geknackt sein, denn der Halbzeitstand im dreimonatigen Befragungszeitraum beträgt schon rund 35.000. Bereits 147 NRW-Städte und Gemeinden in der Wertung, 80 kurz davor. Damit fundierte Ergebnisse erzielt werden können, müssen pro Klein- und Mittelstadt mindestens 50 Bewertungen vorliegen. Bei größeren Städten sind je nach Einwohnerzahl mindestens 75 beziehungsweise 100 Abstimmungsergebnisse nötig.

In Herne haben sich bisher 140 Menschen beteiligt, die Mindest-Teilnehmerzahl von 75 ist somit längst erreicht. Beim Fahrradklima-Test 2018 haben sich 194 Menschen beteiligt, die höchste Teilnehmerzahl mit 227 wurde beim Fahrradklima-Test 2014 erreicht. Es besteht also noch „Luft nach oben“.

Der Vorsitzende des ADFC-Kreisverbandes Herne, Michael Thomasen, sagt: „Die Radfahrer bei uns wollen jetzt mitreden. Der Fahrradklima-Test ist die beste Gelegenheit, vor Ort die Knackpunkte zu benennen – aber auch zu sagen, was schon gut ist. Wer also was verändern will, sollte die Chance nutzen und jetzt noch mitmachen.“

Wie fahrradfreundlich ist deine Stadt?

Noch bis Montag, 30. November 2020, können interessierte Bürger auf www.fahrradklima-test.adfc.de an der Online-Umfrage des ADFC teilnehmen. Bei den 27 Fragen geht es darum, ob man sich auf dem Rad sicher fühlt, wie gut die Radwege sind und ob die Stadt in Zeiten von Corona das Fahrradfahren besonders fördert. Der ADFC-Fahrradklima-Test wird alle zwei Jahre mit Unterstützung des Bundesverkehrsministeriums durchgeführt und findet 2020 zum neunten Mal statt. Die NRW-Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 in Düsseldorf vorgestellt. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte in sechs Einwohner-Größenklassen. Beim ADFC-Fahrradklima-Test 2018 lagen Bremen, Karlsruhe, Göttingen, Bocholt, Baunatal und Reken in ihrer jeweiligen Größenklasse vorn. Die NRW-Großstädte landeten meist auf den hinteren Rängen.

Quelle: