Abschied von der 'Heldin des Tages'

Letzte Vorstellung am 29.2.2019

Vivian Kellermann (Mitte) als Titelheldin.
Vivian Kellermann (Mitte) als Titelheldin. Foto: Thomas Gödde

Am Samstag, 15. Februar 2020, 20 Uhr, steht die Heldin des Tages auf der Bühne des Kleinen Theaters Herne, die turbulent-bissige Realsatire aus der Feder von Christian Weymayr. Zwei Wochen später (29.2.2020, 20 Uhr) wird die Komödie zum letzten Mal gespielt.

Zum Inhalt: Jule, das schüchterne Mitglied eines Fahrradvereins, wird von der Zeitung zur Heldin des Tages gekürt. Im Verein dreht sich nun alles um sie. Sie wird zum Star einer großen Kampagne, ihre Ortsgruppe darf die Jahreshauptversammlung ausrichten und die Bürgermeisterin sonnt sich im Licht ihrer Popularität. Doch die Sache hat einen Haken: Die Zeitung hat sich geirrt und die echte Heldin kommt in den Verein.

Februar
15
Samstag
Samstag, 15. Februar 2020, um 20 Uhr kleines theater herne e.V. , Neustraße 67 , 44623 Herne Karten (14 Euro) gibt es onlinewww.theater-herne.de an der Theaterkasse (Mittwoch bis Freitag von 17:30 bis 19 Uhr) oder unter Tel 02323 / 911191.

Weitere Termine:

  • Samstag, 29. Februar 2020, um 20 Uhr
Quelle: