63:66-Niederlage trotz starker Aufholjagd

1. Basketball-Bundesliga.

1. Basketball-Bundesliga: HTC-TSV Wasserburg 63:66. Niederlage trotz starker Aufholjagd.
1. Basketball-Bundesliga: HTC-TSV Wasserburg 63:66. Niederlage trotz starker Aufholjagd. Foto: Günter Mydlak
1. Basketball-Bundesliga: HTC-TSV Wasserburg 63:66. Niederlage trotz starker Aufholjagd.
1. Basketball-Bundesliga: HTC-TSV Wasserburg 63:66. Niederlage trotz starker Aufholjagd. Foto: Günter Mydlak

Gegen den TSV Wasserburg kassierten die Damen des Herner TC am Samstagabend (9.11.2019) in der H2K-Arena mit 63:66 (31:41) eine weitere Niederlage, und dennoch heimsten sie am Ende großen Applaus vom eigenen Publikum ein. Aus gutem Grund.

1. Basketball-Bundesliga: HTC-TSV Wasserburg 63:66. Niederlage trotz starker Aufholjagd.
1. Basketball-Bundesliga: HTC-TSV Wasserburg 63:66. Niederlage trotz starker Aufholjagd. Foto: Günter Mydlak

Bis zur Pause lockerte sich die angezogene Handbremse der letzten Spiele nur wenig, doch im dritten Viertel platzte der Knoten. Interessanterweise hatten die Schiedsrichter großen Anteil daran, denn diverse Entscheidungen gegen den HTC waren nur schwer nachvollziehbar. Als dann Jordan Frericks ihr 4. Foul kassierte, obwohl sie zuvor von ihrer Gegenspielerin zu Boden gezogen wurde (was ohne Foulpfiff blieb), platzte HTC-Coach Marek Piotrowski der Kragen. Laustark las er einem der Unparteiischen die Leviten, bekam dafür ein Technisches Foul und zog sein Jackett aus.

1. Basketball-Bundesliga: HTC-TSV Wasserburg 63:66. Niederlage trotz starker Aufholjagd.
1. Basketball-Bundesliga: HTC-TSV Wasserburg 63:66. Niederlage trotz starker Aufholjagd. Foto: Günter Mydlak

Von dem Moment an fighteten die HTC-Damen, als ginge es um die Titelverteidigung. Zwar pfiffen die Schiedsrichter bald darauf Jordan Frericks mit dem 5. Foul aus dem Spiel, aber die Hernerinnen rackerten einfach weiter. Adelina Abaiburova brachte ihr Team mit mehreren Körben heran, und als dann Matilda Claesson mit drei Dreiern hintereinander den HTC mit 62:60 in Führung schoss, stand die Halle Kopf. Doch Wasserburg konterte und brachte den knappen Sieg über die Runden. Sportlich entscheidend war die Reboundstärke der Gäste, die den Kampf um den freien Ball mit 39:28 für sich entschieden.

1. Basketball-Bundesliga: HTC-TSV Wasserburg 63:66. Niederlage trotz starker Aufholjagd.
1. Basketball-Bundesliga: HTC-TSV Wasserburg 63:66. Niederlage trotz starker Aufholjagd. Foto: Günter Mydlak
Autor: