23-jähriger Schamverletzer am Kanal

Polizei sucht Zeugin

Am Rhein-Herne-Kanal, nahe der Pöppinghauser Straße, zeigt sich am Montag (18.5.2020, 7:20 Uhr) ein junger Mann einer Frau gegenüber in schamverletzender Weise und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Die Frau erzählte einem 53-jährigen Mann von dem Vorfall, der sofort die Polizei verständigte. Beamte trafen noch in unmittelbarer Nähe den Tatverdächtigen an. Nach mehrmaliger Aufforderung blieb der Mann nicht stehen, so dass die Polizisten ihn überwältigen und fesseln mussten.

Die Polizei sucht nun die betroffene Frau. Sie möge sich bitte zur Geschäftszeit unter Tel 0234 909-4120 oder unter der Durchwahl -4441 (Kriminalwache) melden.

Die Ermittlungen gegen den in Herne lebenden 23-jährigen Mann dauern im Bochumer Fachkommissariat für Sexualdelikte (KK 12) weiter an. Ob es einen Zusammenhang zum Vorfall am 9. Mai 2020 (halloherne berichtete) besteht, wird ebenfalls geprüft.

Quelle: