ANZEIGE

Antikörperstatus von Covid-19 testen

Apotheke am Schloss mit neuem Service

Das VitaLab der Apotheke am Schloss bestimmt einen Wert über die Antikörper gegen Covid-19 im Blut.
Hier kann man seinen Wert der Antikörper im Blut testen: Das VitaLab der Apotheke am Schloss bestimmt in 15 Minuten den Schutz gegen Covid-19. Foto: Apotheke am Schloss

Wie hoch ist (noch) mein Impfschutz durch meine Corona-Impfung? War ich schon mal unwissentlich und ohne Symptome infiziert? Brauche ich meine Booster-Impfung dringend? Diese Fragen stellen sich derzeit viele Herner, nicht zuletzt auch aufgrund der steigenden Infektionszahlen.

Abhilfe bei der Beantwortung dieser Fragen schafft nun Mohamad Bassal von der Apotheke am Schloss an der Forellstraße 46. Er bietet nun dank eines neuen, seltenen Spezialgeräts sogenannte „Antikörpertests“ an, die die Antikörper gegen Covid-19 messen. Das Ergebnis lässt dann Rückschlüsse auf die Notwendigkeit einer Auffrischungsimpfung zu.

Ähnlich wie Blutzuckermessung

Das ganze medizinische Prozedere sei sehr detailliert und würde den Rahmen sprengen, sagt Bassal und schließt an: „Es ist ähnlich wie bei der Blutzuckermessung. Dazu entnehmen wir mit zwei Tropfen Blut aus der Fingerspitze lediglich die doppelte Menge wie bei einer Blutzuckermessung.“

Apotheker Mohamad Bassal und sein automatischer Medikamenten-Sortierer..
Apotheker Mohamad Bassal in der Apotheke am Schloss (Archivbild). Foto: Carola Quickels

Anschließend kommt die Probe in eine Testkassette, ähnlich wie bei den Corona-Schnelltests. Im Anschluss wird die Probe dann im Gerät untersucht. „Wenn dann Antikörper im Blut vorhanden sind, werden diese durch UV-Strahlen, die auf bestimmte Wellenlängen reagieren, angezeigt. Je höher die Strahlkraft ist, desto mehr Antikörper gegen Covid-19 sind vorhanden. Das Ganze dauert nur rund 15 Minuten, Kunden können also auf das Ergebnis warten und wissen dann Bescheid“, erläutert der Apotheker. Das Verfahren wird nach der WHO standardisierten Einheit BAU/mL getestet.

Solch ein Test kostet in der Apotheke am Schloss 19,90 Euro. „Bei einem Arzt werden ca. 38 Euro verlangt und es dauert 24 Stunden“, so Bassal weiter, der darauf hinweist, dass der entwickelte Test die Weiterentwicklung darstelle. „Ursprüngliche Antikörpertests, mit denen bis dato getestet wurde, zeigen lediglich ein positives oder negatives Ergebnis an. Mit diesem Antikörpertest lässt sich nun eine Aussage über die Menge des Antikörperstatus treffen.“

Unter einem Wert von 21 wird es kritisch

Und wie weiß man nun, wie stark oder schwach die Antikörper noch vorhanden sind? „Unter einem Wert von 21 Binding Antibody Units (BAU) geht der Berufsverband Deutscher Laborärzte davon aus, dass die getestete Person keinen Immunschutz gegen das Coronavirus hat“, erläutert Mohamad Bassal. „Aus pharmazeutischer Sicht empfehle ich dann eine Auffrischungsimpfung.“ Generell, betont Bassal, erfordere die Interpretation des Ergebnisses ggf. eine ärztliche Rücksprache.

Das VitaLab der Apotheke am Schloss bestimmt einen Wert über die Antikörper gegen Covid-19 im Blut.
Der Wert wird in der Einheit BAU/mL ausgegeben. Unter 21 gelten Personen ohne wirksamen Immunschutz gegen Covid-19. Foto: Apotheke am Schloss

Als Beispiele zu möglichen Testergebnissen nennt er einen Mann, der nach einer Infektion im August 2020 bei einem Antikörpertest noch einen Wert von 17 aufwies. „Da wäre eine Impfung sehr zu empfehlen“, so Bassal. Bei einer Frau, die wenige Wochen zuvor ihre zweiten Impfung erhalten hat, gab das Gerät einen Wert von 1.100 aus - sehr starker Impfschutz also. Bei einer dritten Testperson, die weder geimpft ist, noch wissentlich infiziert war, zeigte das Gerät eine Null, demnach keine Antikörper im Blut - es funktioniert also.

Ohne und mit Termin möglich

Kunden können bei Interesse einen Termin vereinbaren, dies ist aber keine Pflicht. Die Antikörpertests stehen zu den normalen Öffnungszeiten von Montag bis Freitag, von 8 bis 18:30 Uhr sowie samstags von 8:30 bis 13 Uhr, durch die Mitarbeiter der Apotheke am Schloss zur Verfügung.

Autor: