Homeschooling in den eigenen vier Wänden

Die ISAP AG spendet zwei neue Notebooks an das Frauenhaus in Herne (NW). Sie werden in der Einrichtung für das Homeschooling von Kindern verwendet. Aufnahme vom Freitag (19.02.2021). Im Bild (v-l): Carolin Fuhrmann (Frauenhaus), Laura Dieckmann (ISAP AG) und Hannah Delbeck (Frauenhaus).
v.l. Carolin Fuhrmann (Frauenhaus), Laura Dieckmann (ISAP AG) und Hannah Delbeck (Frauenhaus). Foto: Stefan Kuhn

Über zwei nigelnagelneue Notebooks kann sich das Herner Frauenhaus freuen: Sie wurden am Freitag (19.2.2021) von der ISAP AG gespendet und sollen für das Homeschooling eingesetzt werden. Der digitale Unterricht stellte bislang die dort wohnenden Frauen, ihre Kinder und auch die Mitarbeiterinnen vor große Schwierigkeiten, hatten die Kinder Unterricht, konnten die Mitarbeiterinnen ihre PC's nicht nutzen und umgekehrt. Derzeit leben zwei Grundschüler im Frauenhaus, die die Klassen 1 und 4 besuchen.

Bei einem Gespräch während der Spendenübergabe wurde die schwierige Lage, in der sich viele Frauen seit der Pandemie befinden, deutlich. Oft packen sie Hals über Kopf das Nötigste zusammen, wenn ihr Mann zur Arbeit ist und flüchten in die sichere Umgebung eines Frauenhauses. „Zur Zeit des Lockdowns, wo viele Arbeitnehmer im Home Office sind, ist es für Frauen daher noch schwieriger zu uns zu kommen“, berichtet Cornelia Fuhrmann vom Frauenhaus Herne.

Ausgelöst wurde die Spendenaktion von Iris Stiebling, die den Notruf aus dem Frauenhaus erhielt und kurzerhand den Kontakt zum Software-Unternehmen aus Baukau herstellte. Norbert Assen, Vorstand der ISAP AG: „Unser Tochterunternehmen Diprotec hat in Windeseile die Laptops bestellt und eingerichtet. Zudem werden wir dem Frauenhaus bei technischen Fragen zur Seite stehen wird.“ Die Diprotec GmbH ist ein IT-Systemhaus, spezialisiert auf IT-Lösungen, Netzwerk- und Telekommunikationstechnologien für kleine und mittelständische Unternehmen. Die ISAP AG unterstützt mit Sponsoring seit Jahren in den Bereichen Sport, soziales Engagement und Bildung.

Das Frauenhaus ist ein sicherer Ort für Frauen und Kinder, unabhängig von ihrer Kultur, ihrer Religion und ihrer Herkunft. Die Finanzierung des Herner Frauenhauses erfolgt hauptsächlich über Spenden. Daher freut sich das Team des Frauenhauses über jede Spende. Dazu gibt es auf der Homepage weitere Informationen.

Die ISAP AG spendet zwei neue Notebooks an das Frauenhaus in Herne (NW). Sie werden in der Einrichtung für das Homeschooling von Kindern verwendet. Aufnahme vom Freitag (19.02.2021). Im Bild: Hannah Delbeck (Praktikantin im Frauenhaus) mit einem
Hannah Delbeck mit einem "Dankeschön"-Bild der Kinder aus dem Frauenhaus Foto: Stefan Kuhn
Quelle: