Kirchengemeinde Wanne-Eickel

Start mit einem Open-Air-Gottesdienst

Vereinigungsfeier der Evangelischen Kirchgemeinde Wanne-Eickel.
Vereinigungsfeier der Evangelischen Kirchgemeinde Wanne-Eickel. Foto: Veranstalter

Die evangelischen Christen laden am Pfingstsonntag, 9. Juni 2019, 11 Uhr, zu einem Open-Air-Gottesdienst in das Stadion im Sportpark Eickel ein. Gefeiert wird die Vereinigung der einzelnen evangelischen Kirchengemeinden zu der Kirchengemeinde Wanne-Eickel. Das passt thematisch, feiert die Christenheit doch das Pfingstfest als Geburtstag der Kirche, als durch das Pfingstwunder und das Kommen des Heiligen Geistes eine Gemeinschaft entstand, in der (Sprach-)Barrieren überwunden wurden. Seitdem, so berichtet es die Apostelgeschichte, breitet sich der christliche Glaube in der ganzen Welt aus.

Seit dem 1. Juni 2019 sind die fünf Evangelischen Kirchengemeinden in Wanne-Eickel also Geschichte – die Gemeinden Crange-Wanne, Eickel, Stephanus Holsterhausen, Röhlinghausen und Matthäus Wanne sind aufgegangen in der Evangelischen Kirchengemeinde Wanne-Eickel. Geleitet wird die neue Gemeinde übergangsweise von einer Versammlung von Bevollmächtigten aus den ehemaligen Presbyterien. Diese Versammlung ist paritätisch besetzt mit jeweils vier Kandidaten aus den ehemaligen Presbyterien plus den Pfarrern. Bei der nächsten Kirchenwahl im Februar 2020 wird dann das erste Presbyterium der neuen Gemeinde gewählt. Wahlberechtigt sind alle Gemeindeglieder ab 14 Jahre.

Superintendent Reiner Rimkus.
Superintendent Reiner Rimkus. Foto: Ev. Kirchenkreis

Die Festpredigt wird Superintendent Reiner Rimkus halten, die Liturgie teilen sich die Pfarrer Günter Mattner und Michael Thoma (ehemals Crange-Wanne), die Pfarrer Frank Schröder und Jörg Zogass (ehemals Eickel), Pfarrer Ferdinand Kenning (ehemals Stephanus Holsterhausen), die Pfarrerinnen Saskia Karpenstein und Suzanna Hanussek und Vikar Lukas Horst (ehemals Röhlinghausen) sowie die Pfarrer Kurt Blecher und Dr. Frank Weyen (ehemals Matthäus Wanne). Bei der Austeilung des Abendmahls werden sich alle 40 ehemaligen Presbyterinnen und Presbyter beteiligen. Für die musikalische Gestaltung ist Kreiskantor Wolfgang Flunkert verantwortlich. Unter seiner Leitung werden ein Projektchor aus allen ehemaligen Wanne-Eickeler Gemeinden, ein vereinigter Posaunenchor aus Röhlinghausen und Holsterhausen sowie eine Projektband im Gottesdienst auftreten.

Eröffnung Ort der Kulturen, Dr. Frank Dudda.
OB spricht Grußwort. Foto: Carola Quickels

Nach dem Gottesdienst geht es weiter mit Grußworten – unter anderem von Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda oder für die Katholische Kirche Pfarrer Ludger Plümpe aus dem pastoralen Raum Wanne-Eickel –, bevor das erste Gemeindefest mit einem Bühnenprogramm gefeiert wird. Um 13 Uhr spielt mit Christians at Work eine Band, die sich 1985 in Wanne-Eickel gegründet hat und mit Pop, Soul und Gospel aufwarten wird. Anschließend gegen 14:30 Uhr gibt es Highlights aus dem Filmmelodie-Projekt „Holywood“ mit Christian Schnarr live am Piano, zum Schluss, gegen 16 Uhr, präsentiert die Band Complete aktuelle Worship-Songs. Neben vielen Attraktionen für Kinder und Jugendliche werden auch die kulinarischen Angebote nicht zu kurz kommen.

Juni
9
Sonntag
Sonntag, 09. Juni 2019, um 11 Uhr Sporthalle im Sportpark , Im Sportpark 20 , 44652 Herne Als Ansprechpartner steht – auch während des Gemeindefestes vor Ort – neben meiner Person Pfarrer Michael Thoma, Tel 02325) 963 35 67 und mobil 0176 - 63 20 36 54 zur Verfügung.
Autor: