Wanne: Für eine lebenswerte Innenstadt

Debatte zum Thema Ordnung und Sicherheit im Wanner Hof.
Wanner Hof (ehemals Kolpinghaus). Foto: Veranstalter

Die Stadt Herne und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft laden am Montag, 4. Juni 2018, 19 Uhr, in den Wanner Hof an der Kolpingstraße23 ein. An diesem Abend geht es um den Pakt für Wanne 2020+ und die Frage: Wie soll sich die Wanner Innenstadt entwickeln? Ziel der Organisatoren ist es, von möglichst vielen Ideen, Wünsche und Anregungen für eine lebenswerte Wanner Innenstadt zu erhalten. Die alkoholfreien Getränke gehen an dem Abend ausnahmsweise auf den Deckel der Stadt.

Zu Beginn des Treffens steht zunächst ein Podium, bei dem sich Achim Wixforth, Leiter des Fachbereichs Umwelt und Stadtplanung, Volker Bleikamp, stellvertretender Leiter des Fachbereichs Stadtentwicklung, und Holger Stoye, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, den Fragen von Moderator Martin von Berswordt-Wallrabe und vor allem der Wanner stellen.

Danach jedoch gilt es für alle Interessierten, in kleineren Gruppen, ihre Wünsche und Anregungen für die Wanner City loszuwerden und damit die Impulse für den Pakt für Wanne 2020+ zu setzen. Aus dem, was die Anwesenden einbringen, erwächst in einem Prozess, bei dem die Bürger immer wieder Gelegenheit haben werden, sich zu beteiligen, die Strategie, um die Wanner Innenstadt nach vorne zu bringen.