Tankstelle mit Messer überfallen

Tat an der Bahnhofstraße, Täter flüchtig

Blaulicht.
Die Polizei fahndet nach einem Tankstellenräuber (Symobilbild). Foto: Wolfgang Quickels

An der Bahnhofstraße 168 in Herne kam es am frühen Freitagmorgen (11.6.2021, 4.15 Uhr) zu einem Raub, teilte die Polizei noch am selben Vormittag mit.

Ein noch unbekannter Krimineller betrat maskiert den Verkaufsraum der Tankstelle. Er bedrohte die 25-jährige Angestellte mit einem Küchenmesser und forderte Bargeld.

Anschließend nahm er sich selbst Geld aus der Kasse und einige Zigarettenschachten aus einem Regal.

Hubschrauber und Hunde im Einsatz

Mit seiner Beute flüchtete er in Richtung Bahnhof Herne. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung wurden auch ein Polizeihubschrauber und Diensthunde eingesetzt. Beschrieben wurde der noch flüchtige Täter als 185 bis 190 cm groß. Er ist breitschultrig und war komplett schwarz gekleidet. Darüber hinaus trug er eine Woll-Sturmhaube.

Das Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel 0234 909-4105 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.

Quelle: