Die Magie der Krankenhausambulanz

Kolumne von Dr. Gerd Dunkhase von Hinckeldey

Dr. Gerd Dunkhase von Hinckeldey.

Vor ein paar Jahren hatte ich mir beim Heimwerken mal eine üble Risswunde am Daumen eingefangen, die genäht werden musste. Es war abends gegen 21 Uhr, also außerhalb üblicher Praxisöffnungszeiten. …

Kunstfehler – Pfusch – Schlamperei

Wenn, wie sogar ein Rechtsanwalt in einer Sendung von Bettina Böttinger einräumen musste, rund zwei Drittel aller Arzthaftungsprozesse für die Kläger erfolglos bleiben, …

Fast ein Schlaraffenland

Wenn man den Medien, manchen Politikern und den professionellen Häuptlingen von so genannten Patienten-Schutz-Organisationen glauben dürfte, müsste man eigentlich zu dem …

Brief an Bettina Böttinger

Sehr geehrte Frau Böttinger, Ihre Sendung vom Dienstag (29.11.2016) mit dem Titel Macht uns das Gesundheitswesen krank? schaue ich mir jetzt zum 5. Mal an und ich muss sagen, …

Ärzte sind keine Manager

Seit jeher erschöpfen sich die Universitäten in der Hatz auf die Studenten, um sie bei eventuellen Lücken ihres medizinischen Fachwissens zu erwischen. Die Masse dieser …

Gefährliches Blaulicht

Wenn ein Patient mit dem Hubschrauber transportiert wird, dauern Start und Landung jeweils fast 5 Minuten. Man darf erst aussteigen oder sich dem Hubschrauber nähern, wenn der Rotor stillsteht. Anfang der achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts wurde in Herne der Rettungsdienst eingerichtet. Alles war neu damals, niemand hatte Erfahrung im medizinischen Rettungsdienst. Die Assistenz- …

Gesunde Ernährung

Ernährung: Fleisch oder Grünzeug?

Neulich hörte ich im Radio, wie die Gesundheitsredakteurin Schreckliches verkündete: Der deutsche Durchschnittsbürger verzehrt pro Jahr 87 kg Fleisch. Das sind etwa 250 g pro Tag. So ganz viel ist …

Reisebericht – Ein Pamphlet

Ende September 1989 kam ein Patient in meine Praxis, der über die Prager Botschaft in den Westen geflohen war. Er warnte vor einer Wiedervereinigung, denn die DDR sei ein …

Die Kälte des Systems

Unlängst geschah wieder ein schreckliches Unglück, diesmal in Bayern. Wieder beschert es den Medien für einen Moment Auflage und Quote. Wieder hören wir neben vielen …

Gedanken zum Gesundheitswesen

Meistens oder die Meisten - wie viele sind das? Rein logisch müsste das mindestens einer mehr als die Hälfte sein. Alle sind 100 Prozent, ohne Ausnahme. Aber so genau …

Zwangsjacke Kassenmedizin

Unlängst habe ich eine bemerkenswerte Kollegin kennengelernt. Sie ist Hautärztin und hat sich bei uns im Ruhrgebiet in einer reinen Privatpraxis niedergelassen. Eine hautärztliche …

Pflegeversicherung – Licht und Schatten

Kolumne von Dr. Gerd Dunkhase von Hinckeldey

Meine Mutter ist fast 95 Jahre alt. Sie ist geistig sehr fit, keine Spur von Demenz. Ihren Haushalt und alles was damit zusammenhängt konnte sie bis­lang selbständig bewirtschaften. Vor 3 Monaten erlitt sie einen Unfall: Bei ei­nem Sturz brach sie sich den linken Unterarm. Plötzlich war sie in fast allen Problemen des Alltags – Körperpflege, Kochen, Essen etc. - auf Hil­fe …