Suche nach Mandy geht weiter

Einsatzkräfte suchen auf dem Dorngelände nach Mandy.Foto: Arne PöhnertEinsatzkräfte suchen auf dem Dorngelände nach Mandy.

Die Suche nach der vermissten 15-jährigen Schülerin Mandy Futh geht weiter. Seit Ostermontag ist Mandy verschwunden halloherne berichtete. Nachdem die Suche auf dem ehemaligen Dorngelände am Mittwoch (8.4.2015) ergebnislos abgebrochen wurde, begaben sich am Donnerstagvormittag (9.4.2015) Grubenwehr, Feuerwehr, THW, Höhenretter gemeinsam mit Rettungshunden auf die Suche nach der Vermissten.

Stadtwerke Crange 2018 as
ANZEIGE
Einsatzkräfte suchen auf dem Dorngelände nach Mandy.Foto: Arne PöhnertEinsatzkräfte suchen auf dem Dorngelände nach Mandy.

Nach Aussagen von Freunden, hielt sich die 15-jährige Mandy häufiger auf dem alten und verwilderten Werks-Grundstück auf. "Hinweise auf ein Kapitalverbrechen liegen uns nicht vor. Da das Gelände aber extrem gefährlich ist," sagte Volker Schütte, Pressestelle der Bochumer Polizei, "können wir einen Unglücksfall nicht ausschließen." Daher das Großaufgebot an Hilfskräften.

Einsatzkräfte suchen auf dem Dorngelände nach Mandy.Foto: Arne PöhnertEinsatzkräfte suchen auf dem Dorngelände nach Mandy.

Die Polizei sagt, jeder Hinweis kann wichtig sein und fragt: Wer kann Angaben zum derzeitigen Aufenthalt machen? Hinweise bitte an die Polizei Bochum unter Tel 0234/9094110 oder 0234/9094441 aber auch an jeder anderen beliebigen örtlichen Polizeidienststelle werden die Hinweise entgegengenommen.

Fahrrad Korte
ANZEIGE
09. April 2015, 13:54 Uhr