Stefan Kröner jetzt Direktor in Gelsenkirchen

Stefan Kröner.Foto: Stefan KuhnStefan Kröner.

Über fünf Jahre leitete er von Mai 2009 bis September 2014 das Arbeitsgericht Herne, zuständig für Herne und fast alle Städte des Kreises Recklinghausen: Stefan Kröner aus Hohenlimburg: Im Herbst 2014 wechselte der erfahrene Behördenleiter ins NRW-Justizministerium nach Düsseldorf, wo er bis Ende Oktober 2016 das Referat "Statistik, Organisation der Gerichte und Staatsanwaltschaften sowie Verwaltungsmodernisierung" leitete.

Herner Sparkasse Goldankauf
ANZEIGE

Schon bei seinem Abschied aus Herne betonte der Arbeitsrechtler, dass er nach zwei Jahren zurückkehren würde. Das tat er auch, doch sein neuer Zuständigkeitsbereich in Sachen

Arbeitsrecht endet in Zukunft an der Stadtgrenze zwischen Gelsenkirchen und Herne. Kröner wurde nämlich zum neuen Direktor des Arbeitsgerichts Gelsenkirchen, zuständig auch für Bottrop und Gladbeck, ernannt und am Mittwoch (2.11.2016) in einer internen Feierstunde vom Präsidenten des Landesarbeitsgerichts Hamm, Dr. Holger Schrade, in sein Amt eingeführt.

In Gelsenkirchen war Ende Juni 2016 diese Stelle frei geworden, weil die bisherige Direktorin Ines Koch nach fast zwei Jahren ins heimische Münsterland wechselte und Direktorin des Arbeitsgerichts Münster wurde.

WHS 2016
ANZEIGE
ANZEIGE
Text: Helge Kondring 02. November 2016, 20:57 Uhr