Pro Ruhrgebiet ehrt Tradition und Innovation

Albert Ritter - Bürger des Ruhrgebiets

Kirmesoldtimer fahren von Bochum zum Cranger KirmesplatzFoto: Wolfgang QuickelsAlbert Ritter - Bürger des Ruhrgebiets 2016.

Albert Ritter und das Gründerteam Daniel Krahn und Daniel Marx sind die Bürger des Ruhrgebiets 2016. Pro Ruhrgebiet verleiht die traditionsreiche Ehrenauszeichnung in diesem Jahr an Albert Ritter aus Essen, Schausteller in fünfter Generation, Präsident des Deutschen Schaustellerbundes und Präsident der Europäischen Schausteller Union und an Daniel Krahn und Daniel Marx aus Holzwickede, Gründer des Erfolgsportals Urlaubsguru.de. Geehrt und gefeiert werden die neuen „Bürger des Ruhrgebiets“ am 19. Dezember 2016 in Essen mit einer Walking Ceremony: „Ruhrgebiet – Tradition – Innovation -Emotion“.

STWH Crange 2017 AS
ANZEIGE

Vom Schaustellerkind zum Prinzipal: Albert Ritter wurde vom pro Ruhrgebiet Vorstand einstimmig für die diesjährige Auszeichnung nominiert. Er steht – wie kein anderer – für leidenschaftliches Engagement für das Schaustellergewerbe, für das große kulturelle Erbe der Kirchweihfeste, für die oft unterschätzte Wirtschaftskraft von Brauchtumsfesten, Weihnachts- und Jahrmärkten. Die Bildung von Schaustellerkindern ist eine seiner vielen Herzensangelegenheiten, eine andere die Aufnahme deutscher Volksfeste in die Liste der immateriellen Kulturgüter, auch seine Begeisterung für historische Fahrgeschäfte und Zugmaschinen. Seine große Liebe gehört dem Ruhrgebiet, dem Zentrum seines bundesweiten und europäischen Wirkens.

Die beiden Daniels (Krahn und Marx) wurden aufgrund einer öffentlichen Ausschreibung, bei der Gründer gesucht wurde, die mit einer innovativen Geschäftsidee für Wachstum und Zukunftsfähigkeit der Metropole Ruhr stehen, von einer Jury unter Vorsitz von NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin für ihre Unternehmensgründung Urlaubsguru.de ausgewählt.

Urlaubsguru.de, per Klick zum Urlaubsschnäppchen: Was 2012 auf einem Balkon in Unna mit einem kleinen Reiseblock begann, hat sich zu einem einzigartigen Unternehmen gemausert, heißt jetzt UNIQ GmbH mit Sitz in Holzwickede. Das „UN“ im Firmennamen steht für den Kreis Unna, wo die Gründer aufgewachsen sind – Heimatverbundenheit ist ihnen wichtig. Inzwischen verantwortet UNIQ fünf Portale in 12 Ländern und beschäftigt 137 Mitarbeiter. Das Gründerduo ist überzeugt: Die Reise ist längst nicht zu Ende. Die UNIQ GmbH, ein junges innovatives Digitalunternehmen, das die Richtung weist für Wachstum und Beschäftigung in der Metropole Ruhr.

Fahrrad Korte
ANZEIGE
Crange Fahrpass AR
ANZEIGE
Quelle: Pro Ruhrgebiet 07. Dezember 2016, 14:26 Uhr