Anspruchsvolles Konzert in der Matthäuskirche

Der Chor Bella Musica beim Konzert in der Matthäuskirche.Foto: PrivatDer Chor Bella Musica beim Konzert in der Matthäuskirche.

Der Herner Frauenchor Bella Musica führte am Sonntag (16.11.2014) in der Matthäuskirche an der Bismarckstraße die Werke Magnifikat von Vivaldi und das Stabat Mater von Pergolesi auf. Mehr als 100 Besucher hörten und verfolgten das anspruchsvolle Musikereignis und dankten mit herzlichem Applaus.

Sparkasse Rechtsschutz 2017
ANZEIGE

Bei dem Konzert wurden die Damen von Bella Musica unterstützt durch Mathias Meyke auf dem in der Kirche neu aufgestellten Orgel Positiv und dem Collegium Musicum (1. Geige, 2. Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass). Weitere Mitwirkende waren S. Mieckisch Sopran), S. Reiners (Mezzosopran), L. Hirsch (Blockflöte). Die musikalische Darbietung gestattete vielfältige Klangerlebnisse durch das Zusammenwirken von Chor, Orchester und Solisten.

Im Sommerkonzert will Bella Musica unter der Leitung von Simone Hirsch Bieker Lieder zum Thema Liebe aus den musikalischen Genre der Oper, Chansons und weltlicher Literatur aufführen. Hierzu gibt es am Mittwoch, 14. Januar 2015, ab 19 Uhr eine Schnupperprobe für Interessierte Damen im Gemeindehaus der Matthäuskirche an der Bismarkstraße. - mehr Info: www.bella-musica-herne.de

WHS 2016
ANZEIGE
Autohaus Rath 2017
ANZEIGE
01. Dezember 2014, 10:46 Uhr