Zwei Herren beim Fünf-Uhr-Tee

Doppel-Regenbogen in der Heinestraße.
Doppel-Regenbogen in der Heinestraße. Foto: Jens Schulze

Für manch einen Wanne-Eickeler ist es eine liebgewonnene Tradition, den Fünf-Uhr-Tee in einer Gastronomie an der Heinestraße einzunehmen. Dieses nette Brauchtum pflegten zwei Herren auch am Montag (12.3.2018). Wenn wir uns recht erinnern, regnete es bekanntlich gegen Fünf Uhr heftigst, und die besagten Herren hielten sich im Inneren der Lokalität auf. Da aber schon kurze Zeit später die Sonne wieder vom Himmel in die Seitenstraße der wenig belebten Hauptstraße von Wanne-Eickel schien, ging es zum Inhalieren einer Zigarette an die vom Regen gereinigte Luft. Dort entdeckten sie diesen wundervollen Doppel-Regenbogen. Gut, dass es liebgewonnene Traditionen gibt.