Zur Verlängerten Cranger Kirmes

Zur Berichterstattung Cranger Kirmes dauert künftig elf Tage schreibt halloherne Leser Siegfried Born: "Die Cranger Kirmes erlebe ich nunmehr seit meiner Kindheit, zunächst waren es noch 5 Tage, vom ersten Freitag im Monat August bis am darauffolgenden Dienstag mit einem Abschlussfeuerwerk. Später wurden dann 10 Tage, vor allem mit der Begründung der Schausteller, dass sich das Auf- und Abbauen großer Fahrgeschäfte für nur 5 Tage nicht rechnen würde. So, und nun lässt die Landesregierung zu, dass die Immissionswerte sogar an 18 Tagen statt bisher nur an 10 Tagen überschritten werden dürfen. Das ist fatal! Haben die Verantwortlich in Düsseldorf oder in Herne auch an die Anwohner gedacht, an das berechtigte Ruhebedürfnis, an den Schlaf? Das scheint offenbar nicht der Fall zu sein. Der Gesetzgeber und die Stadt Herne haben auch eine Art Fürsorgepflicht ihren Anwohnern gegenüber, die im direkten Umfeld der Cranger Kirmes wohnen. Eine Ausweitung der Cranger Kirmes auf 11, 12 oder 18 Tage ist der falsche Weg und ich lehne diese Ausweitung ab. 10 Tage sind lange genug. Übrigens, wenn eine Kirmes an einem bestimmten Tag eröffnet wird, dann sollte die offizielle Eröffnungsfeier auch an diesem Tag (im kommenden Jahr wäre das der Donnerstag) stattfinden und nicht einen Tag später."

Autor: