Zu den schönsten Weihnachtsmärkte

Weihnachtlicher Basar der WfB 2016
Stressfrei mit dem VRR zu den Weihnachtsmärkten der Region. Foto: Carola Quickels

Zahlreiche Advents- und Weihnachtsmärkte laden im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) zu einem Besuch ein. Damit Bürger ihren Besuch schnell und komfortabel planen können, startet der VRR auch in diesem Jahr wieder seinen Weihnachtsmarkt-Fahrtenplaner. Die Online-Anwendung bietet den Nutzern Informationen zu den Zielen und zu einer stressfreien An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Online ist der Fahrtenplaner vom 12. November 2018 bis zum 2. Januar 2019 hier aufrufbar.

Der Fahrtenplaner informiert über die Öffnungszeiten der Weihnachtsmärkte im Verbundraum und in den angrenzenden Regionen. Besucher können zudem die beste Verbindung für ihre An- und Abreise mit Bus und Bahn direkt über die integrierte Fahrplanauskunft heraussuchen. Dazu müssen sie lediglich das Datum sowie ein Start- und Zielort auswählen. Einen Klick später erhalten die Fahrgäste eine Übersicht über die besten Nahverkehrsverbindungen. Die gewählte Route können sie anschließend mit anderen Personen per E-Mail teilen. Weihnachtsmarktbesucher können den Fahrtenplaner über Smartphones, Tablets oder am PC nutzen.

Mit dem 24-StundenTicket zum Weihnachtsmarkt

Wer gemeinsam mit der Familie oder Freunden einen Weihnachtsmarkt besuchen möchte, für den ist das 24-Stunden-Ticket eine lohnenswerte Option. Es gilt für Gruppen mit bis zu fünf Personen in allen Bussen, Bahnen und Nahverkehrszügen (2. Klasse) im VRR im gewählten Geltungsbereich. Das 24-StundenTicket können Kunden entweder am Automaten, in den KundenCentern oder online in den TicketShops der Verkehrsunternehmen erwerben.

Quelle: