XCYDE Angels - HTC 47:71

Jordan Frericks.
Jordan Frericks. (Archiv) Foto: HTC

Basketball. Die Basketball-Bundesliga Damen der XCYDE Angels verloren gegen den des HTC in Nördlingen am Sonntag (6.1.2019) mit 47:71. Nach der Enttäuschung für den HTC, in der letzten Saison, in der man am Einzug ins Top 4 des DBBL-Pokals scheiterte, konnte Herne dieses Jahr nach einem harten Kampf gegen die XCYDE Angels aus Nördlingen feiern. Das erste Spiel im neuen Jahr war ein schwieriges, aber am Ende standen der verdiente Sieg und die Gewissheit unter den letzten vier Mannschaften im Pokalwettbewerb zu sein.

Der Herner TC war bereits einen Tag früher angereist, um ausgeruht in die Partie gegen den Tabellensiebten gehen zu können und erwischte auch den besseren Start. Schnell stand es 2:7, wobei die Punkte auf Herner Seite allesamt von Jordan Frericks erzielt wurden, die nach zweieinhalb Minuten nicht nur sieben Punkte, sondern auch zwei Rebounds ihr Eigen nennen konnte. Das Viertel endete mit 8:17 und man hatte den Eindruck Herne hätte die Partie im Griff. Doch Nördlingen war nicht bereit sich so leicht geschlagen zu geben. Das zweite Viertel wurde zu einer Aufholjagd der Angels, die sich nach ungefähr der Hälfte der Spielzeit auf 20:21 herangekämpft hatten.

Am Ende war den Angels anzumerken, dass sie physisch einfach nicht mehr mithalten konnte. Letztlich stand am Ende ein verdientes, wenn auch in der Höhe nicht das Spiel abbildende 47:71 und der Einzug ins Top 4 war perfekt.

Quelle: