Weihnachtssingen auf Schalke

Weihnachtssingen in der Arena auf Schalke.
Weihnachtssingen in der Arena auf Schalke. Foto: FC schalke 04

Einen Tag vor dem Heiligen Abend 2018 findet in der VELTINS-Arena wieder ein Event für die ganze Familie auf: Am Sonntag, 23. Dezember 2018, 16:30 Uhr, verwandelt sich das Schalker Stadion in einen überdimensionalen Konzertsaal in winterlicher Kulisse. die Veranstalter erwarten zehntausende Menschen, die gemeinschaftlich deutsche und internationale Weihnachtslieder singen. Wo normalerweise die Schalker Fußballprofis spielen, stehen am Sonntag vor Weihnachten bekannte Musiker und Gesangschöre auf einer großen Bühne, um sich in der VELTINS-Arena auf ein friedvolles Weihnachtsfest einzustimmen.

Nach den gelungenen Veranstaltungen der vergangenen zwei Jahre, haben sich die Veranstalter erneut entschieden, das große Weihnachtssingen auf Schalke durchzuführen und so für eine besondere Einstimmung auf das Weihnachtsfest zu sorgen. Mit dabei sind bekannte Künstler und Sympathieträger aus der Region, die zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden. Die dritte Auflage des Weihnachtssingens soll im Vergleich zur Veranstaltung aus dem Vorjahr wieder traditioneller gestaltet werden. Das gemeinschaftliche Mitsingen rückt weiter in den Mittelpunkt, auf einen Auftritt von Youtubern wird in diesem Jahr verzichtet. Die Erlöse des großen Weihnachtssingens auf Schalke kommen auch in diesem Jahr wieder der königsblauen Stiftung Schalke hilft! zu Gute.

Für Erwachsene gilt der Normalpreis von 14 Euro, ein Sitzplatz der Kategorie Business kostet 25 Euro. Exklusiv über die Website der VELTINS-Arena erhalten Kinder bis einschließlich 12 Jahre dank der Unterstützung der Deutschen Post ein kostenloses Ticket.

Dezember
23
Sonntag
Sonntag, 23. Dezember 2018, um 16:30 Uhr Veltins-Arena , Arenaring 1 , 45891 Gelsenkirchen Tickets für das Weihnachtssingen in der VELTINS-Arena gibt es ab sofort auf store.schalke04.de über die Hotline 0180 - 6 22 1904 (Mo-Fr: 9-18 Uhr, Sa: 9-14 Uhr) sowie an allen autorisierten Vorverkaufsstellen.
Quelle: