Walk und Sicherheitstage an der Akademie

Der Walk in Herne des Turnvereins Börnig-Sodingen.Foto: Wolfgang QuickelsDer Walk in Herne des Turnvereins Börnig-Sodingen. (Archivfoto)

Der Besuch der Akademie Mont-Cenis lohnt sich am Sonntag, 15. Oktober 2017, gleich doppelt: Zum einen findet zum 12. Mal der Walk in Herne statt (der erste Startschuss erfolgt um 12 Uhr), gleichzeitig lädt die Polizei gemeinsam mit dem Fachbereich Öffentliche Ordnung und Sport zu den 2. Herner Sicherheitstagen ein. Anmeldungen für den Walk sind noch bis zum 11. Oktober unter www.tbs-herne.de möglich, Nachmeldungen am Veranstaltungstag bis 60 Minuten vor dem Start.

Sparkasse Rechtsschutz 2017
ANZEIGE

Chef-Organisator Peter Achilles hat mit seinem Team vom Turnverein Börnig-Sodingen und den 12. Walk in Herne, gleichzeitig Abschlussveranstaltung der NRW-Walking-Tour 2017, die Werbetrommel gerührt. Dabei konnten sich die Veranstalter bereits in der Vergangenheit stets auf ein großes Teilnehmerfeld verlassen. Das soll am Sonntag, 15. Oktober, nicht anders sein, wenn die Aktiven wieder getrennt in den Disziplinen Walking und Nordic Walking auf die Strecken gehen.

„Neben der Kurzstrecke über fünf Kilometer und der Mittelstrecke über 14 km wird auch eine Strecke über 21 Kilometer angeboten“, sagte Achilles. Wer lieber als Mannschaft aktiv ist, kann sich auch für die Staffel (3 x 7 Kilometer) entscheiden. Mit Kuchen und Bratwurst ist für die Aktiven und Zuschauer auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Organisatoren und Vertreter der Unternehmen, die während des Sicherheitstages in der Akademie ausstellen.Foto: Stadt HerneOrganisatoren und Vertreter der Unternehmen, die während des Sicherheitstages in der Akademie ausstellen.

Stärken können sich somit natürlich auch die Besucher, die sich in der Akademie Mont-Cenis beim 2. Herner Sicherheitstag informieren möchten. Im vergangenen Jahr fand die Premiere in der Herner Sparkasse statt. „Diesmal wollten wir uns noch an einer weiteren Veranstaltung andocken“, erklärte Sabine Marek, Abteilungsleiterin im Fachbereich Öffentliche Ordnung und Sport.

Beide Events sollen somit gegenseitig von einander profitieren. Während die Sportler auf der Strecke sind, können die Zuschauer sich an verschiedenen Ständen von Unternehmen informieren, wie sie sinnvoll ihr Zuhause schützen. Olaf Rauscher, Präventions- und Opferschutz-Beamter aus Bochum, erinnert an die dunkle Jahreszeit, die so mancher Einbrecher zu nutzen weiß. Optimale Vorbeugung und Prävention kann hier schon viel verhindern.

Passend zum Thema startet am Montag, 9. Oktober 2017, die Aktionswoche „Riegel vor“. Auch im Herner Stadtgebiet will die Polizei mit verschiedenen Aktionen vor dem ungebetenen Besuch in der eigenen Wohnung schützen. „Zum Abschluss der Woche findet am Sonntag der zweite Herner Sicherheitstag statt, das passt optimal“, so Rauscher, der sich mit seinem Kollegen Tobias Mengede von der Polizei Herne auf einen regen Austausch mit den Bürgern freut.

wewole
ANZEIGE
Autohaus Rath 2017
ANZEIGE
Quelle: Stadt Herne 05. Oktober 2017, 15:50 Uhr