Von Menschenrechten und virtuellem Grün

Begleitvortrag zur Ausstellung Der Skandal hat viele Gesichter

VHS - Schmubi
VHS-Vortrag: Baumwolle - das weiße Gold. Foto: Stefan Kuhn

Die VHS Herne bietet in Kooperation mit dem Eine Welt Zentrum Herne am Dienstag, 21. Mai 2019, 19 Uhr, im Kulturzentrum einen Vortrag zum Thema Baumwollanbau begleitend zur Ausstellung Der Skandal hat viele Gesichter (8.5. – 7.6.19 im VHS Foyer) an. Referent des Abends ist Jürgen Sokoll, Fachpromotor des Eine Welt Netzes NRW e.V. und zuständig für den Themenbereich Fairer Handel und nachhaltiges Wirtschaften.

Der Rohstoff Baumwolle hat die Grundlage für die ökonomische industrielle Entwicklung in Europa gelegt. Heute sind ca. 350 Mio. Menschen mit der Produktion, Transport und Lagerung von Baumwolle beschäftigt. Sie ist die beliebteste Naturfaser der Textilindustrie und macht ca. 30% der Textilfasern aus.

Der Baumwollanbau bietet vielen Kleinbauern dennoch kaum ein existenzsicherndes Einkommen. Ungleicher Wettbewerb im Welthandel und weitreichende ökologische Schäden prägen den Anbau. Historisch gesehen war Kinderarbeit in der Textilindustrie auch bei uns an der Tagesordnung. Heute ist sie noch im Baumwollanbau zu finden.

Mai
21
Dienstag
Dienstag, 21. Mai 2019, um 19 Uhr Kulturzentrum Herne , Willi-Pohlmann-Platz 1 , 44623 Herne Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Quelle: