Vogt und Yüksel bei Lübberink

v.l. Alexander Vogt, Werner Lübberink, Serdar Yüksel.
v.l. Alexander Vogt, Werner Lübberink, Serdar Yüksel. Foto: SPD

Die Pläne der Bahn AG, die Reisezentren im Herner und Wanner Bahnhof zu schließen, hat die Herner SPD scharf kritisiert. Am Montag (17.12.2018) trafen sich die beiden Herner Landtagsabgeordneten - Alexander Vogt und Serdar Yüksel - mit dem Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG für das Land NRW Werner Lübberink. Vogt und Yüksel überbrachten die Kritik vieler Herner Bürger an der Entscheidung die beiden Reisezentren zu schließen. „Wir haben die Bahn AG aufgefordert über Lösungsmöglichkeiten nachzudenken, damit weiterhin Tickets am Schalter gekauft werden können“, so Alexander Vogt (SPD). Insbesondere ältere Menschen benötigen in Herne und Wanne Ticketkauf-Möglichkeiten, die über reine Automatenverkäufe hinausgehen, so die beiden SPD-Politiker.

Quelle: